Reiseziele im Oktober – wohin in Urlaub

Aus diesem Bericht erfährst du, welche Reiseziele im Oktober das beste Klima bereithalten: angenehme Temperaturen und geringsten Niederschlag.

Zusätzlich haben wir aber auch dir Gefährlichkeit der Länder berücksichtigt. So sind Länder, die nach der Beurteilung vom Auswärtigen Amt als gefährlich eingestuft werden, nicht in unserer Liste der Reiseziele im Oktober aufgeführt.

Der Ramadan-Kalender

Wenn du ein islamisches Land als Reiseziel in Erwägung ziehst, ist auch der Termin für den Fastenmonat Ramadan nicht unwichtig. Denn zu dieser Zeit sind in der Regel die Lebensmittelläden und die Gastronomie über den Tag geschlossen. Und das kann deine Versorgung auf Reisen sehr empfindlich beeinträchtigen.

Wie du aus der Terminliste im Folgenden aber unschwer erkennen kannst, wird es noch einige Jahre dauern, bis der Ramadan wieder in den Oktober fällt.

  • 2019: 06.05. – 04.06.
  • 2020: 24.04. – 23.05.
  • 2021: 13.04. – 12.05.
  • 2022: 03.04. – 02.05.
  • 2023: 23.03. – 21.04.
  • 2024: 11.03. – 09.04.
  • 2025: 01.03. – 30.03.
  • 2026: 18.02. – 19.03.
  • 2027: 08.02. – 09.03.
  • 2028: 28.01. – 26.02.
  • 2029: 16.01. – 14.02.

Inhaltsverzeichnis

Beste Reiseziele im Oktober in Europa

Frankreich

In Frankreich bieten sich gleich mehrere Reiseziele im Oktober an:

im Süden ist es nicht mehr so heiß und überlaufen, im Norden erlebst du wilde Herbststürme mit tosender Brandung in Bretagne und Normandie. Ebenfalls im Oktober zu empfehlen sind die Provence und das Ardeche-Gebiet.

Frankreich bietet viel abwechslungsreiche Küste (Bretagne, Normandie, Cote d’Azur), prähistorische Fundstätten (Dolmen), Gebirge (Alpen, Pyrenäen), Badestrand (Biarritz, Arcachon), Schlösser (Loire), Wildbäche (Ardeche, Tarn, …), Wanderflüsse (Allier, Loire, …) und eine sehr sehenswerte Hauptstadt. Die Vielseitigkeit in Landschaft und Kultur macht Frankreich zu einem idealen Reiseland.

Griechenland

Griechenland besitzt eine ausgedehnte, zerklüftete Küstenlinie am Mittelmeer mit vielen vorgelagerten Inseln. Durch das milde Klima ist es ein ideales Reiseziel für den Oktober.

In Griechenland findest du abwechslungsreiche Landschaft mit Gebirge (Parnon, …), heißen Quellen (Eleftheres), historischen Klöstern (Meteora), spektakulären Bauwerken (Korinth), historischen Ruinenstätten (Philippi, Athen, …) und im Oktober Orangen in Hülle und Fülle am Straßenrand.

Kroatien

Kroatien ist im Oktober nicht mehr so drückend heiß und deutlich weniger überlaufen. Das ist von Vorteil an der Küste, aber auch bei Unternehmungen im  Inland. Denn Kroatien bietet nicht nur eine abwechslungsreiche, sehenswerte Küste mit Felsenklippen und Badebuchten, sondern auch viele landschaftliche Sehenswürdigkeiten im Inland. Des Weiteren ist Dubrovnik mit seiner historischen Innenstadt ein lohnendes Reiseziel.

Albanien

Albanien bietet traumhafte Landschaft (Gebirge, Küste, …) und ist wegen der angenehmen Temperaturen im Oktober ein ideales Reiseziel, auch wenn dieses Land wohl nicht zu den Favoriten unter den Reisezielen steht. Zu Unrecht!

In Albanien erlebst du abenteuerliche Straßen, sehr wenig Verkehr, interessante Architektur, freundliche Menschen und Gastfreundlichkeit, wenig Tourismus, sowie im Oktober sicher auch noch reife Feigen und Mandeln am Straßenrand.

Spanien

Spanien bietet im Oktober mildes Klima und die Ruhe der Nebensaison. Hier findest du traumhafte, abwechslungsreiche Küste an Atlantik und Mittelmeer, sehenswerte Gebirge, viele interessante Städte mit historischen Bauwerken, sowie Kathedralen und Schlössern. In Barcelona lässt sich auch die Kunst des Architekten Gaudi bestaunen.

 

Portugal

Portugal bietet eine traumhafte Küste (nicht nur an der Algarve) und interessante, abwechslungsreiche Landschaft, sowie Schlösser, Klöster, Kirchen der verschiedenen Baustile und Burgruinen aus dem Mittelalter.

 

Italien

Italiens Süden ist im Oktober nicht mehr so heiß und auch nicht mehr so überlaufen. Beste Bedingungen für eine Reise. Du findest traumhafte Küste, interessante, abwechslungsreiche Landschaft und einige interessante Städte mit historischen Bauwerken.

Auch die Insel Sizilien im Süden bietet sich für eine Reise an.

 

Ungarn

Ungarn bietet sehenswerte Landschaft, einige Nationalparks und mit Budapest eine sehr sehenswerte Hauptstadt mit historischer Architektur. Im Oktober bei angenehmen Temperaturen.

 

Azoren

Die Inseln der Azoren liegen 1400 km weit draußen vor der Küste Portugals und bietet eine traumhafte Landschaft vulkanischen Ursprungs. Ein Eldorado für Wanderer und Natur-Liebhaber.

 

Beste Reiseziele im Oktober in Asien

Türkei

Die Türkei bietet im Oktober vor allem im Bereich der Mittelmeerküste ein sehr angenehmes Klima und die Ruhe einer Nebensaison. Hier findest du abwechslungsreiche Küstenlandschaft mit Felsenklippen und Badestränden, ausgedehnte Wanderwege durch interessante Berglandschaft, viele Ruinen aus großen Zeiten (Ephesos, …), gewaltige Moscheen und eine großartige Gastfreundschaft.

Auch im Inland findest du viele Sehenswürdigkeiten, wenngleich es dort wegen der Höhe (2000 Meter) schon sehr frisch werden kann.

Iran

Der Iran steht als streng islamisches Land sicher nicht als Favorit auf der Wunschliste der Reiseziele, doch es ist für Reisende tatsächlich ein sicheres Land, das dich überraschen wird. Denn die Gastfreundlichkeit der Menschen im Iran ist unglaublich. Alleine das macht dieses Land zu einem lohnenswerten Reiseziel.

Doch vor allem erlebst du im Iran eine Fülle historischer Bauwerke: insbesondere die Städte Kashan, Esfahan, Shiraz und Yazd beherbergen große Moscheen, Medressas und historische Ruinen aus der Perserzeit (Persepolis) und Lehmziegelbau (Kashan).

Landschaftlich ist der Iran ebenfalls sehr abwechslungsreich: Du findest Wüste, Gebirge und weite Reisanbauflächen.

Indien

Für eine Reise nach Indien sollten dich große Scharen Neugieriger und allgegenwärtige Menschenmassen sowie dichter, lauter Verkehr nichts ausmachen, denn das erlebst du in Indien tagtäglich. Auch die fehlende Hygiene, die Müllberge und die Armut sollten dich nicht belasten.

Dann ist Indien für dich ein unglaublich intensives, spannendes Reiseland mit hoher Erlebnisdichte.

Hier erwarten dich hinduistische Kultur, Musik, Tanz, freilaufende Affen, heilige Kühe auf der Straße, viele Tempel und historische Gebäude.

Besondere Städte im Norden des Landes sind New Delhi. Agra, Vrindavan, Ayodhya, Varanasi, Bodgaya und Kolkata.

Nepal

Nepal beherbergt einen Teil des Himalaya Gebirges und eine Fülle buddhistischer Tempel und historischer Gebäude, insbesondere in Kathmandu und Pokhara. Insbesondere Kathmandu alleine ist in dieser Hinsicht schon eine Reise nach Nepal wert.

Die Menschen sind gastfreundlich und integrieren dich als Reisenden in ihre Festivals. Landschaftlich ist Nepal ebenfalls interessant, auch außerhalb des Himalaya: so findest du tropische Botanik, interessante Berglandschaft und Reisterrassen bis in die steilen Berghänge.

Mongolei

In der Mongolei findest du abwechslungsreiche Landschaft (Gebirge, Steppe, Wüste, Gletscher) und das Nomadenleben der Menschen mit ihren Jurten. Die Mongolei beherbergt auch historische Bauwerke und Klöster.

 

China

China ist gewaltig groß, doch die Dichte an Sehenswürdigkeiten ist im Osten des Landes am größten. Hier findest du besondere Highlights wie die Chinesische Mauer, die Terracotta-Armee, den Buddha von Leshan, sowie die sehenswerten Städte Peking und Shanghai, unzählige Tempel, Chinesische Gärten und einige Nationalparks.

Lediglich die Verständigung ist in China im Vergleich zu vielen anderen Reisezielen schwierig: Schrift und Sprache sind den wenigsten Reisenden geläufig und Englisch ist nicht so weit verbreitet. Insbesondere auf Individualreisen ist das ein zu beachtender Punkt bei der Reiseplanung.

 

Malaysia

Malaysia liegt in Südostasien südlich von Thailand und bietet eine kulturelle Vielfalt wie kaum ein anderes Land. Hier findest du Moscheen, hinduistische, buddhistische und daoistische Tempelanlagen, aber auch christliche Kirchen.

Insbesondere die Städte George Town auf der Insel Penang, Ipoh und Kuala Lumpur bieten eine Fülle an Sehenswürdigkeiten.

Doch auch landschaftlich ist Malaysia äußerst vielseitig. Und die Botanik ist tropisch und ebenfalls sehr ausgefallen.

Indonesien

Indonesien ist ein sehr großer Inselstaat im Norden Australiens. Hier findest du gleich mehrere Inseln, die sich als Reiseziele im Oktober anbieten:

Sumatra, Java, Bali, Lombok, Borneo und einige weitere kleinere Insel sind lohnende Reiseziele. Dabei hat jede der Inseln seine eigene Kultur. Insbesondere Bali sticht hierbei besonders heraus: Die Fülle an Tempeln und Schreinen ist unglaublich.

Indonesien ist wegen seiner geologischen Lage allerdings immer wieder Opfer von Erdbeben, Vulkanausbrüchen oder anderen Naturkatastrophen. Das solltest du bei deiner Reiseplanung berücksichtigen.

Laos

Laos in Südostasien bietet tropische Botanik, atemberaubende Landschaft (Karsttürme, Tropfsteinhöhlen, Wasserfälle, …), Ruinen aus der Zeit der Khmer (Wat Phou), den Mekong und viele buddhistische Tempel.

Dabei ist Laos deutlich weniger dicht mit Touristen bevölkert und strahlt deutlich mehr Ruhe aus.

Japan

Japan beherbergt eine vielseitige, traumhafte Landschaft mit vielen Nationalparks, sowie unglaublich viele Tempel, Schreine und Paläste. Es gibt einige interessante Städte und die Japaner sind ein Harmonie-spendendes Volk.

 

Südkorea

Südkorea bietet viel sehenswerte Landschaft und interessante Fischerdörfer entlang der Küste, aber auch buddhistische Tempel, Paläste und Festungen.

Insbesondere die moderne Hauptstadt Seoul bietet eine Fülle interessanter Architektur und zählt zu den Top-Sehenswürdigkeiten in Südkorea.

 

Beste Reiseziele im Oktober in Amerika

Argentinien

Argentinien bietet aufgrund seiner territorialen Große eine Fülle an sehenswerten Landschaften und Sehenswürdigkeiten. Dabei ist der äußerste Süden Patagoniens im Oktober noch nicht in bestem Klima, für die anderen Landesteile ist es aber das richtige Zeitfenster.

Argentinien bietet eine interessante Botanik, prähistorische Ruinen (Tilcara, Quilmes, Shincal), sehenswerte Schluchten (Quebrada de Humahuaca, Quebrada de las Conchas) und viele andere Highlights.

Die Menschen sind sehr liebenswürdig und die argentinische Küche ist ebenfalls eine Reise wert.

Chile

Chile zieht sich als Andenstaat an der Westküste von Südamerika entlang. Dabei ist der äußerste Süden Patagoniens im Oktober definitiv noch zu kalt und nass, doch die anderen Landesteile bieten sich für eine Reise an.

Chile bietet interessante, abwechslungsreiche Landschaft, die Berge der Anden, 4000 km Küste und einige Sehenswürdigkeiten.

Die Menschen in Chile sind ungewöhnlich distanziert und die Preise in der Regel deutlich höher als in den anderen Ländern in Südamerika.

 

Bolivien

Bolivien liegt in den Anden in Südamerika und beherbergt mit dem Altiplano eine ausgedehnte Hochebene auf 3700 Metern Höhe, sowie eine ganze Reihe sehenswerter Dinge:

der Salar de Uyuni (größter Salzsee der Welt)

die Stadt La Paz

die Yungas Road (gefährlichste Straße der Welt)

dem Titicacasee auf 3700 Metern Höhe.

In den Städten gibt es unzählig viele Anlässe für Umzüge mit Blasmusik, Kostümen und Tanz. Und die Cholitas mit ihren langen Zöpfen und den kleinen Filzhüten gehören immer und überall zum Straßenbild.

Costa Rica

Costa Rica befindet sich in Mittelamerika und ist eines der wenigen ungefährlichen Reiseländern in dieser Region. Hier findest du eine vielseitige Landschaft mit Dschungel und Vulkanen, traumhaften Stränden und einigen Nationalparks.

Guatemala

Guatemala befindet sich östlich von Mexiko und beherbergt eine Fülle historischer Kultstätten der Maya, sowie eine traumhafte, abwechslungsreiche Landschaft mit Vulkanen und einigen Nationalparks.

Wegen der räumlichen Nähe bietet sich an, Guatemala mit Mexiko zu einer Reise zu kombinieren.

Mexiko

Mexiko hat eine enorme Ausdehnung und bietet demzufolge eine Fülle landschaftlicher und kultureller Sehenswürdigkeiten. Hier findest du spektakuläre Bergwelt, Vulkane, Wasserfälle, Felsenküste und Badestrände. In den Städten sind alte Kathedralen und historische Kolonial-Architektur zu bestaunen. Besonderes Highlight sind die vielen Tempelruinen der Maya und der Azteken.

 

Beste Reiseziele im Oktober in Afrika

Ägypten

Ägypten zählt zu den weniger gefährlichen Reiseländern Afrikas und liegt nahe an Europa. Ein ideales Reiseziel, im Oktober bei angenehmem Klima.

Hier findest du viele archäologisch interessante Ausgrabungen (neben den Pyramiden von Gizeh) und Tempel, sowie Moscheen und Zitadellen. Des Weiteren hat Ägypten eine interessante Küste mit Felsenklippen und Badestränden. Zu den interessantesten Städten zählt ohne Zweifel Kairo.

Marokko

Marokko ist nicht gefährlich und durch seine Nähe zu Europa und den kurzen Weg über die Straße von Gibraltar ein ideales Reiseziel und eine gute Gelegenheit, afrikanische Kultur kennenzulernen.

Marokko bietet Wüste, Gebirge, Moscheen und einige sehenswerte Städte (Tanger, Fes, Casablanca, Marrakesch) mit viel historischer Architektur. Besondere Highlights sind die Herkulesgrotte, das Jbel Sarhro Gebirge und die Todgha Schlucht.

Kanaren

Die Inseln der Kanaren vor der Küste Marokkos bieten im Oktober ein angenehmes Klima. Hier findest du eine traumhafte Landschaft mit Vulkanismus und ausgedehnte Strände, in den Städten viel koloniale Architektur. Zu den Inseln zählen Fuerteventura, La Gomera, Gran Canaria, Teneriffa und Lanzarote.

 

Tansania

Tansania zählt zu den ungefährlichen Ländern Afrikas und bietet eine traumhafte Landschaft, den

höchsten Berg Afrikas (Kibo), die Serengeti-Savanne und einige andere Nationalparks. Hier erlebst du die afrikanische Tierwelt hautnah.

 

Kenia

Kenia bietet eine sehenswerte, abwechslungsreiche Landschaft mit Naturreservaten und Nationalparks. Hier erlebst du die afrikanische Tierwelt und vieles mehr.

Der Oktober zählt zu den trockensten Monaten, aber dann sind auch die meisten Touristen im Land.

Alle Berichte – Reiseziele nach Monaten

Nichts mehr verpassen:  Newsletter abonnieren

Kommentare sind geschlossen.