RSS-Feed Nachrichten-Ticker – was ist das ?

Jeder hat sicher schon einmal den Begriff „RSS-Feed“ gehört, aber kaum jemand nutzt dieses wertvolle Werkzeug. Grund genug, es hier einmal näher zu erklären.

RSS steht für „Rich Side Summary“und ist ein spezielles Dateiformat. Es wird verwendet, um eine Nachricht oder einen Text-Beitrag in komprimierter Form darzustellen. Dabei beinhaltet das RSS-Format in der Regel eine Schlagzeile, einen kurzen Textabriss und einen Link zum betreffenden Artikel. Dieses Format kommt zum Einsatz, wenn eine Website über die aktuellsten Veröffentlichungen informieren möchte.

Ein RSS-Feed (feed = füttern) ist folglich eine komprimierte Liste der aktuellsten Beiträge einer Website, ähnlich einem Nachrichten-Ticker.

Wozu ist ein RSS-Feed gut

Er erspart einem Leser das Suchen nach den neuesten Veröffentlichungen auf einer bestimmten Website. Will man also nichts verpassen oder einfach nur ständig auf dem Laufenden gehalten werden, ist es ein idealer Service.

Dabei ist es unerheblich, ob ein User alle Beiträge aus dem Feed tatsächlich liest oder nicht.

Ideale Themen für die Nutzung eines RSS-Feed sind z. B. Nachrichten-Portale, Wetterdienste, Börsen-Infos und natürlich Reiseblogs wie unser einer.

Der Feed-Reader

Um einen RSS-Feed lesen zu können, bedarf es zweier Dinge.

  1. Du benötigst einen Feed-Reader. Das ist ein Programm, welches das RSS-Textformat in einen lesbaren Text mit Struktur umwandelt und in regelmäßigen Abständen nach den neuesten Beiträgen auf den betreffenden Websites sucht. Es gibt hiefür online-Programme, Apps für die Mobilgeräte und auch Programme für Desktop-Rechner.
  2. Du musst den RSS-Feed einer Website „abonnieren“. Mit anderen Worten: du musst den Link vom RSS-Feed der betreffenden Website kopieren und in deinem Feed-Reader einfügen. Das kostet nichts und ist völlig unverbindlich. Du kannst diesen RSS-Feed auch jederzeit wieder aus deinem Feed-Reader löschen.

Unser RSS-Feed

Natürlich bieten wir ebenfalls einen RSS-Feed für unser Blog an. Du findest den Link zu unserem Feed immer am unteren Ende der Beiträge und in der rechten Spalte neben dem Twitter-Share-Button, erkennbar an dem Button in orange.

Wie du unseren RSS-Feed abonnierst

  • Lade dir den Feed-Reader deiner Wahl auf dein Gerät
  • Kopiere den Link auf unserem RSS-Button (rechte Maustaste > URL kopieren)
  • Füge diesen Link in deinem Feed-Reader ein, fertig.

Wie du den RSS-Feed nutzt

Der große Vorteil: sobald du einen Feed abonniert hast, kommen die neuesten Nachrichten automatisch zu dir. Das kann nützlich sein, wenn du Wechselkurse verfolgen musst, auf aktuelle Wetterwarnungen angewiesen bist, dem politischen Geschehen folgen willst oder eben unseren Blog verfolgen möchtest.

Ein großer Vorteil ist die Option, online die angebotenen Artikel im Feed vollständig herunterzuladen, um sie dann später im Offline-Modus lesen zu können. Zum Beispiel, wenn du mal wieder im Stau stehst.

Dabei muss das Herunterladen nicht zwingend Datenintensiv sein. Denn über die Einstellungen im Feed-Reader lässt sich das Herunterladen von eingebetten Medien wie Bilder oder Filme deaktivieren.

Der passende Feed-Reader

Im Idealfall ist der Feed-Reader kostenlos, überzeugt durch einfache Bedienung und Übersichtlichkeit und steht sowohl als App für Mobilgeräte als auch als Desktop-Programm zur Verfügung.

Unsere Empfehlung für die engere Wahl:

Kommentare sind geschlossen.