Deutsche Alpenstraße – Roadtrip Urlaub von Bodensee bis Königssee

Um die Highlights der Bayrischen Alpen im Rahmen einer Reise erleben zu dürfen, bietet sich die Deutsche Alpenstraße als Reise-Route an.

Sie führt dich vom Bodensee bis nach Berchtesgaden und zählt zu den beliebtesten Urlaub Reiserouten in Deutschland.

Wir beschreiben diese Ferienstraße im Folgenden detailliert und geben nützliche Tipps für deine Reisevorbereitung, ganz gleich, ob du die Alpenstraße (auch Queralpenstraße genannt) motorisiert oder per Fahrrad bereist.

 

* Dieser Beitrag enthält Werbelinks.

 

Die Deutsche Alpenstraße auf OpenStreetMap

© OpenStreetMap-Mitwirkende

 

Die Deutsche Alpenstraße

Die Alpenstraße zieht sich relativ dicht an der deutsch-österreichischen Grenze entlang durch die Bayrischen Alpen und bietet auf der gesamten Länge von ca. 450 km ein sagenhaftes Bergpanomara.

Gleichzeitig führt diese Ferienstraße durch Täler sowie flaches Gelände und enthält somit keine nenneswerten Anstiege oder gar Passstraßen. Das macht sie für eine Befahrung sehr angenehm, ganz gleich, ob du per Auto, Wohnmobil oder mit Wohnanhänger auf Reise gehst.

Reiseführer „Deutsche Alpenstraße“ bei Amazon (Werbung*).

Reiseführer „Deutsches Alpenvorland“ bei Amazon (Werbung*).

 

Die Deutsche Alpenstraße per Fahrrad

Folge dem „Bodensee-Königssee-Radweg“, wenn du die Strecke per Fahrrad abfährst. Dieser Radweg ist komplett ausgeschildert und führt dich über die verkehrsarmen Wege.

Doch sei auf kernige Anstiege vorbereitet. In Summe kommen hier auf 450 km Strecke fast 6.000 Höhenmeter zusammen. Das setzt eine gute Grundkondition voraus, wenn du viel Gepäck am Fahrrad transportierst.

Lesetipp: Radreise-Tipps für Einsteiger

 

Was dich auf der Deutschen Alpenstraße erwartet

Zunächst einmal hast du stets den freien Blick auf die alpine Bergwelt, ohne ständig die Pässe hinauf und wieder hinunterfahren zu müssen. Des Weiteren führt diese Panoramastraße an vielen Seen und einigen Bachläufen entlang. Immer wieder entdeckst du Schlösser und Burgen, allen voran Schloss Neuschwanstein und Schloss Hohenschwangau sowie viele mittelalterliche Ruinen. Manche Stadt beherbergt eine romantische Altstadt mit historischer Architektur und überall erlebst du die traditionelle Lüftlmalerei an den Fassaden der Häuser.

Kulinarisch hat die Deutsche Alpenstraße ebenfalls ihren Reiz: Die deftige bayrische Küche und die urigen Biergärten laden zur Rast ein.

Literatur über die Bayrische Küche bei Amazon (Werbung*).

Die gesamte nähere Umgebung entlang der Alpenstraße ist touristisch sehr gut erschlossen. So bereitet die Suche nach einem Nachtquartier nirgendwo ernsthafte Probleme. Allerdings ist die Buchung für Reisen zur Hauptsaison sehr zu empfehlen, um sich die günstigeren Angebote zu sichern.

Lesetipp: Preiswerte Unterkünfte auf Radreisen

 

Die Straßenführung

Die Deutsche Alpenstraße beginnt in Lindau und verläuft über den Großen Alpsee, Sonthofen, Bad Hindelang, Oberjochpass (1178 m), Nesselwang, Weißensee, Füssen, Schwangau, Oberammergau, Garmisch-Partenkirchen, Walchensee, Kesselbergstraße (858 m), Kochel am See, Benediktbeuren, Bad Tölz, Sylvenstein-Stausee, Wildbad Kreuth, Tegernsee, Schliersee, Sudelfeldpass (1123 m), Chiemsee, Masereralm (793 m), Reit im Winkel und Ruhpolding bis nach Berchtesgaden am Königssee.

Reiseführer „Bodensee“ bei Amazon (Werbung*).

Reiseführer „Tegernsee und Schliersee“ bei Amazon (Werbung*).

Reiseführer „Königssee“ bei Amazon (Werbung*).

Natürlich lässt sich die Strecke von beiden Richtungen befahren je nach persönlicher Vorliebe. Unsere Empfehlung hierzu:

Fahre vom Bodensee Richtung Königssee und hänge am Ende einige Tage Aufenthalt im Berchtesgadener Land dran. Die Beschreibung zu den Highlights, die dich dort erwarten, findest du weiter unten im Artikel.

Reiseführer „Berchtesgadener Land“ bei Amazon (Werbung*).

 

Die Sehenswürdigkeiten entlang der Alpenstraße

  • Lindau am Bodensee: historische Architektur, sehenswerte Hafeneinfahrt
  • Insel Mainau im Bodensee
  • Scheidegg: Wasserfälle, Skywalk Allgäu, Reptilienzoo
  • Pfronten: Burgruine Falkenstein, Klettergarten
  • Oberammergau: die Passionsspiele alle 10 Jahre, die traditionelle Holzschnitzerei, Wieskirche
  • Füssen: Schloss Neuschwanstein, Schloss Hohenschwangau, Hohes Schloss, Geigenbau, historische Architektur
  • Ettal: Benediktinerkloster und Schloss Linderhof
  • Farchant: Kuhfluchtwasserfälle
  • Garmisch-Partenkirchen: Loisach, Partnach-Klamm, traditionelle Architektur, Lüftlmalerei.
  • Zugspitze (2962 m): Deutschlands höchster Berg (Abstecher)
  • Benediktbeuren: Kloster
  • Bad Tölz: historische Architektur, Kalvarienberg
  • Chiemsee: Schloss Herrenchiemsee auf der Insel
  • Ramsau: Blaueisgletscher, die Kirche St.Sebastian (Abstecher)
  • Berchtesgadener Land: Watzmann, Königssee, St. Bartholomä, die Alte Saline in Bad Reichenhall

Der Freizeitwert entlang der Alpenstraße

Aus der Liste der Sehenswürdigkeiten (siehe oben) geht schon hervor, welche Unternehmungen und Ausflüge sich anbieten. Doch da gibt es noch eine ganze Menge mehr zu entdecken:

Von Bad Hindelang oder Oberstdorf aus hast du den Zugang in die Allgäuer Alpen, ein ausgezeichnetes Wandergebiet. Hier bieten sich mehrtägige Bergwanderungen mit Hüttenübernachtungen an. Einige Weg-Alternativen enthalten dabei auch Klettersteige unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade.

Wanderkarten „Allgäuer Alpen“ bei Amazon (Werbung*).

Reiseführer „Allgäuer Alpen“ bei Amazon (Werbung*).

Wer es etwas gemäßigter mag, findet südlich vom Chiemsee in den Chiemgauer Alpen ein ideales Wandergebiet für Bergwanderungen. Auch hier bieten sich Rundwege über mehrere Tage mit Übernachtungen auf urigen Berghütten an.

Wanderführer „Chiemgauer Alpen“ bei Amazon (Werbung*).

 

Lesetipps:

Einstieg ins Bergwandern – Ein Leitfaden Klettersteige – Leitfaden zum Einstieg

 

Garmisch-Partenkirchen ist nicht nur der Ausgangspunkt für Ausflüge auf die Zugspitze und in die Partnach-Klamm, sondern es ist auch ein Eldorado für Wildwasser-Paddler. Denn hier fließt mit der Loisach einer der schönsten Wildbäche Deutschlands ins Tal.

So lassen sich im Rahmen einer Wanderung entlang der Loisach die Paddelkünste der Wassersportler verfolgen, wenn man nicht selber per Kajak in den Fluten toben will oder kann.

Lesetipp: Einstieg ins Wildwasserpaddeln

In Berchtesgaden am Königssee bietet es sich an, für ein paar Tage zu bleiben, denn diese Region bietet eine Fülle von Highlights, die sich nicht an einem Tag bewältigen lassen. So ist alleine der Bootsausflug über den Königssee ein volles Tagesprogramm. Ebenso ist es mit der Besichtigung der alten Saline in Bad Reichenhall.

Übrigens kann man die Überfahrt über den Königssee auch als Einstieg in eine mehrtägige Bergwanderung durch das Steinerne Meer nutzen. Der Schwierigkeitsgrad auf dieser Rundtour erlaubt auch die Mitnahme der jüngeren Generation: Bergwandern mit Kindern.

 

Weitere sehenswerte Städte in der Umgebung

Die Städte Innsbruck, München und Salzburg liegen derart nah an der Deutschen Alpenstraße, dass sie ebenfalls für einen Abstecher infrage kommen. So könntest du deinen Roadtrip gleich um ein paar Städtereisen ergänzen.

Innsbruck in Österreich

Innsbruck im Süden der Deutschen Alpenstraße ist zwar eher ein Wintersport-Ziel, beherbergt aber dennoch viele Sehenswürdigkeiten, deren Besichtigung auch im Sommer lohnt. So findest du in der Altstadt viele historische Gebäude aus der Kaiserzeit und die kaiserliche Hofburg sowie Schloss Ambras und die Bergisel-Sprungschanze.

Bemerkenswert ist auch der markante Stadtturm am Rathaus, der mit seinen Erkern stark an die spektakuläre Architektur des Palacio Barolo in Buenos Aires, Argentinien und des Palacio Salvo in Montevideo, Uruguay erinnert.

Reiseführer „Innsbruck“ bei Amazon (Werbung*).

 

Lesetipps:

Buenos Aires in Argentinien
Montevideo in Uruguay

 

München

Ein Abstecher nach München lohnt sich schon alleine für den Besuch im Deutschen Museum. Wer sich für Technik und die Naturwissenschaften interessiert, findet hier eine unglaubliche Vielfalt an Exponaten, Vorführungen und Experimenten. Alles wird zum Greifen und Begreifen anschaulich angeboten. Insbesondere für Urlaub mit Kindern ein super-spannendes Tagesprogramm. Aus pädagogischer Sicht aber eigentlich für jedes Alter wertvoll. Wobei ein einziger Tag kaum ausreicht, um die Fülle an Ausstellungsobjekten zu erleben. Es bietet tatsächlich Programm für mehrere Tage.

Reiseführer „München“ bei Amazon (Werbung*).

Für viele Urlauber liegt die Stadt München auf der Anreiseroute. Daher bietet es sich an, einen Abstecher nach München entweder in die Anreise oder in die Rückreise zu integrieren.

Salzburg in Österreich

Salzburg in Österreich bietet nicht nur eine sehenswerte historische Altstadt und mit der Festung Hohensalzburg eine der größten Burgruinen Europas, sondern mit den Salzburger Festspielen auch ein hochwertiges kulturelles Programm, welches sich sehr gut in einen Urlaub in den Sommermonaten Juli und August integrieren lässt.

Durch die räumliche Nähe zum Berchtesgadener Land (siehe oben) bietet es sich an, einen Abstecher nach Salzburg in die Reiseplanung zu integrieren, wenn man sich sowieso für einige Tage am Königssee aufhält.

Reiseführer „Salzburg“ bei Amazon (Werbung*).

 

Fazit zur Deutschen Alpenstraße

Kaum eine andere Urlaubsroute bietet soviel Programm für Ausflüge und Besichtigungen entlang der Route und in der näheren Umgebung, wie die Deutsche Alpenstraße. Dabei lassen sich Tages-Unternehmungen und mehrtägige Abstecher in die Berge sowie Städtereisen nach Belieben integrieren.

Die alpine Bergwelt garantiert dabei nicht nur ein sagenhaftes Panorama, sondern auch spannende Erlebnisse in urwüchsiger Natur, seien es Bergwanderungen, Klettersteige oder Kanutouren.

 

Die passenden Übernachtungsmöglichkeiten für deine Reise findest du vielleicht in diesen Angeboten zu Urlaub in Bayern (Werbung*).

 

Lesetipps:

Die romantische Straße – Würzburg bis Füssen
Das Elbsandsteingebirge
Der Wild Atlantic Way in Irland

 

 

Das könnte dich ebenfalls interessieren

 

 

Wenn dir der Beitrag gefallen hat, freuen wir uns. Als kleines Dankeschön könntest du

  • den Beitrag in unseren Social Media Kanälen teilen
  • weiterhin auf unserem Blog stöbern oder
  • unseren Newsletter abonnieren.

 

Nichts mehr verpassen:  Newsletter abonnieren

Kommentare sind geschlossen.