Laufrad ausbauen bei Fahrrad Pedelec und E-Bike

Laufrad ausbauen und einbauenEs gibt an Fahrrad und E Bike viele Jobs, für die du ein Laufrad ausbauen musst: Reifenwechsel, Felgenaustausch, Nabenwartung, Speichen zentrieren, Plattfuß flicken, Transport im Auto oder Flugzeug oder was auch immer sonst noch.

Doch je nach Ausstattung gibt es eine ganze Menge zu beachten, wenn du Vorderrad oder Hinterrad ausbauen willst. Bist du hierbei zu nachlässig, können Schäden oder zusätzlicher Wartungsaufwand entstehen.

Wir erklären, was bei welchen Komponenten alles zu beachten ist. Deine Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Laufrad ausbauen und einbauen an Fahrrad und E-Bike.

* Dieser Beitrag enthält Werbelinks.

 

Inhaltsübersicht

 

Wenn du an Fahrrad oder E Bike ein Laufrad ausbauen oder einbauen willst, benötigen einige Komponenten und Anbauteile etwas Aufmerksamkeit. Dabei ist es in der Regel unerheblich, ob es sich um Fahrrad, Pedelec oder E Bike handelt. Daher gehen wir im Folgenden nach Komponenten vor. Die Beschreibungen gelten dann sowohl fürs Fahrrad, als auch für Pedelec und E-Bike.

 

Laufrad ausbauen bei mechanischen Felgenbremsen

Cantilever BremseGanz gleich, ob V-Brake, Cantileverbremse oder Seitenzugbremse, du musst mit hoher Wahrscheinlichkeit den Bowdenzug an der betreffenden Bremse aushängen, sonst blockieren die eng bei einander stehenden Bremsbeläge den Reifen. Dafür schraubst du zuerst noch die Einstellschraube vollständig in den Bremsgriff, um die größtmögliche Entspannung im Bowdenzug zu erreichen. Danach drückst du (bei V-Brake und Cantilever) einfach die Bremsarme zusammen und ziehst den Bowdenzug samt Zughülle aus dem Anschlag (V-Brake) oder hängst die Tonne am Bowdenzugende aus (Cantilever). Bei der Seitenzugbremse musst du möglicherweise entweder die Klemmschraube für den Bowdenzug lösen oder einen der beiden Bremsbeläge abschrauben. Bei manchen Systemen kannst du aber auch ganz komfortabel per Hebel die Bremarme spreizen.

Bei Rädern mit geringem Reifendruck reicht es vielleicht schon, den Reifen im Bereich der Bremsbacken etwas zusammenzudrücken. Zur Not kannst du natürlich auch noch etwas Luft ablassen. Auch die Demontage eines Bremsarms vom Achsbolzen (V-Brake) ist eine Alternative.

Erlaubt ist, was am wenigsten Arbeit mit sich bringt. Vermeide dabei nach Möglichkeit, die Klemmung des Bowdenzugs zu lösen. Denn ein an der Klemmstelle aufgespleißter Bowdenzug ist unter Umständen irreparabel beschädigt.

Und vergiss niemals, ausgehängte Bowdenzüge nach dem Laufrad Einbau wieder einzuhängen. Abschließend solltest du auch Funktion und Einstellung der Bremsbeläge zu den Felgenflanken prüfen und gegebenenfalls nachjustieren.

Bowdenzugzangen bei Amazon (Werbung*)

Komplette Bowdenzug-Sets bei Amazon (Werbung*)

Bremszüge bei Amazon (Werbung*)

Bremszüge und Bremszughüllen von BOC24 (Werbung*)

Bowdenzug Endkappen bei Amazon (Werbung*)

Lesetipps:

Fahrrad Bremssysteme im Vergleich

V-Brake Felgenbremse warten und einstellen

Bremsbeläge für mechanische Felgenbremsen

Bremsweg bei Fahrrad und E-Bike

 

Laufrad ausbauen bei hydraulischen Bremsen

Hydraulische FelgenbremseBeachte bei hydraulischen Bremssystemen die Angaben des Herstellers aus der Bedienungsanleitung, bevor du das Rad auf den Kopf stellst. Bei manchen (älteren) Systemen kann nämlich Luft aus dem Öl-Ausgleichsbehälter am Bremsgriff in die Leitung wandern, wenn das Rad umgedreht wird. Und das reduziert die Bremswirkung deutlich und kann eine Entlüftung der Bremsanlage erforderlich machen.

Bei Scheibenbremsen solltest du zudem die Bremsscheiben nicht berühren, weil auch Verschmutzung wie z. B. Handfett die Bremsleistung herabsetzt.

Und wenn sich zwischen den Bremsbelägen keine Bremsscheibe mehr befindet, solltest du nicht am Bremsgriff ziehen. Denn damit drückst du die Beläge zusammen und hast danach mehr oder weniger viel Aufwand, um sie mit irgendeinem Behelfswerkzeug wieder auf Abstand zu drücken.

Muss ein Fahrrad oder E Bike mit einem solchen Bremssystem dennoch umgedreht werden, solltest du vor dem Umdrehen das Laufrad entnehmen, dann den Abstandshalter zwischen die Bremsbeläge stecken und danach den Bremsgriff anziehen und per Gummi oder Kabelbinder am Lenker fixieren. Damit wird der Ölkanal verschlossen und es kann keine Luft aus dem Ausgleichsbehälter in die Leitung gelangen. Erst danach kannst du das Fahrrad oder E Bike dann auf den Kopf stellen.

Bremsenreiniger bei Amazon (Werbung*)

Lesetipps:

Fahrrad reinigen: Lösungsmittel + Anleitung

Fahrrad Wartung selber machen

Fahrrad Inspektion selber machen

Fahrrad Werkzeug für Radreisen

 

Laufrad mit Nabenmotor ausbauen und einbauen

Laufrad mit Nabenmotor - Laufrad ausbauenBei einem E-Bike mit Nabenantrieb musst du zunächst den Antrieb ausschalten und den Akku herausnehmen, bevor du die Steckerverbindung vom Nabenmotor trennst. Danach richtet sich deine Aufmerksamkeit vollständig auf die Drehmomentstütze (linke Seite der Nabe). Löse sie und merke dir, wie sie montiert war. Dann weißt du, was später beim Laufrad Einbau zu beachten ist.

Beachte beim Einbau auch die Herstellerangabe zum Drehmoment bei der Achsverschraubung und achte auf die korrekte Ausrichtung der beiden Steckerenden zueinander, damit die Kontakte keinen Schaden nehmen.

 

Hinterrad ausbauen und einbauen bei Nabenschaltung

Hinterrad mit Nabenschaltung - Laufrad ausbauenBei Laufrädern mit Nabenschaltung variiert der Ablauf beim Ausbau je nach Naben-Hersteller und -Modell. Bei den meisten Modellen wird dabei zunächst auf den kleinsten Gang geschaltet, um den Schaltzug größtmöglich zu entlasten. Bei anderen Modellen ist auf dem Display am Schaltgriff eine Wartungsstellung markiert. Danach wird der Schaltzug von der Nabe getrennt. Folge hierbei am besten der Betriebsanleitung zu deiner Nabenschaltung.

Ist auf der Antriebsseite ein Kettenspanner montiert, musst du diesen nach hinten schwenken, um das Laufrad entnehmen zu können. Manche Kettenspanner müssen dafür auch demontiert werden.

Ist in die Nabe noch eine Rücktrittbremse integriert, muss zudem die Abstützung auf der linken Kettenstrebe gelöst werden.

Abschließend wird die Fixierung der Nabe gelöst und das Laufrad wird je nach Öffnungsrichtung am Schaltauge bzw. Ausfallende nach vorne oder hinten aus dem Rahmen entnommen.

Beim Einbau ist später zu beachten, dass die Kette (oder der Riemen) ausreichend stark gespannt ist (Kettenspanner) und das Laufrad zum Rahmen korrekt ausgerichtet wird.

Konuslager - Fahrrad KugellagerSind in der Getriebenabe Konuslager verbaut, dann ergibt sich das Lagerspiel aus der Einstellung der Konen „und“ dem Axialdruck, der aus dem Anzugsmoment der Achsverschraubung im Rahmen resultiert. Du musst dann beim Laufrad Einbau nicht nur die Herstellerempfehlung zum Anzugsmoment beachten, sondern auch das Lagerspiel prüfen und die Lager ggf. neu einstellen.

Unsere Tipps dazu:

Fahrrad Kugellager warten fetten reparieren

Konusschlüssel bei Amazon (Werbung*)

Konusschlüssel bei BOC24 (Werbung*)

Inbusschlüssel  bei Amazon (Werbung*)

 

Hinterrad ausbauen und einbauen bei Riemenantrieb

Riemenantrieb - Laufrad ausbauenBei Hinterrädern mit Riemenantrieb erfordert die Behandlung des Riemens beim Laufrad Aus- und Einbau höchste Umsicht, damit der Riemen keinen Schaden nimmt. Denn Zahnriemen mögen keine Krafteinleitungen wie Hebeln, Biegen, Knicken, Verdrehen, usw.

Der Riemen darf nicht mehr unter Spannung stehen, wenn das Laufrad aus dem Rahmen genommen wird. Je nach Fahrrad- bzw. E-Bike-Modell greift hierbei unterschiedliche Technik: Es gibt horizontale, schräge und vertikale Ausfallenden, Exzenter-Tretlager, Kettenspanner für die Ausfallenden, Exzenter-Naben, verschiebbare Ausfallenden, usw. Der Ablauf zum Entspannen des Riemens richtet sich hier also nach der verbauten Technik. Es kann sogar nötig sein, die Bremssattel-Verschraubung an der Scheibenbremse zu lösen.

Zusätzlich kann ein „Snubber“ montiert sein, der die sichere Führung des Riemens unterstützt. Je nach Snubber-Konstruktion ist auch hier mehr oder weniger viel Aufwand erforderlich, um den Riemen für den Hinterrad-Ausbau freizugeben.

Beim Laufrad Einbau legst du den Riemen zunächst auf die Riemenscheibe am Hinterrad und hängst das Laufrad in die Ausfallenden am Rahmen. Halte den Abstand zwischen vorderer und hinterer Riemenscheibe nun so gering, dass sich der Riemen ohne Krafteinsatz auf die vordere Riemenscheibe legen lässt.

Danach kümmerst du dich um die Spannung des Riemens und richtest das Hinterrad zum Rahmen so aus, dass der Riemen in gerader Linie und geräuschlos läuft, wenn du an der Kurbel drehst.

Ist die Riemenspannung zu gering, kann der Riemen unter Last durchrutschen. Ist sie zu hoch, können Nabenlager und Tretlager Schaden nehmen. Um die Riemenspannung perfekt einzustellen, benötigst du ein geeignetes Mess- oder Prüf-Instrument, zum Beispiel einen „Tension Tester“ oder den „Belt Ruler“.

Zur Not gelingt die Einstellung aber auch per Daumendrucktest: Drücke den Riemen in der Mitte zwischen den beiden Riemenscheiben mit ca. 2 bis 4.5 kg nach unten. Der Riemen sollte sich bei korrekter Spannung jetzt um ca. 10 mm nach unten bewegen.

 

Hinterrad ausbauen und einbauen bei Kettenschaltung

Kettenschaltung Nabenschaltung oder TretlagerschaltungBei Rädern mit Kettenschaltung muss das Hinterrad aus Schaltwerk und Kette entnommen werden. Dafür muss lediglich das Schaltwerk samt Schwinge nach hinten geschwenkt werden, bevor man das Laufrad aus dem Rahmen zieht. Am einfachsten gelingt das, wenn das Rad auf dem Sattel steht. Alternativ bietet sich hierfür auch ein Montageständer an.

Beim Einbau musst du ebenfalls wieder das Schaltwerk nach hinten drücken und Kassette und Kette ungefähr auf dem Ritzel in Kontakt bringen, bei dem du das Laufrad herausgezogen hast. Drücke das Laufrad nun in die Ausfallenden am Rahmen und drehe in Fahrtrichtung ein paar Umdrehungen an der Kurbel, damit die Kette wieder auf das passende Ritzel springt.

Sind in der Laufradnabe Konuslager verbaut, musst du beim Laufrad Einbau das Lagerspiel im Auge behalten. Denn über das Anzugsmoment der Achsverschraubung stellst du das Lagerspiel (fein) ein. Haben die Lager am Ende zu viel Spiel, musst du die Konen neu einstellen.

Unsere Anleitung zum Lagerspiel prüfen und einstellen bei Konuslagern:

Fahrrad Kugellager warten fetten reparieren

Dr. Wack F100 Kettenöl bei BOC24 (Werbung*)

TIPTOP Kettenspray bei Amazon (Werbung*)

Holmenkol Lube Extreme bei Amazon (Werbung*)

Muc-Off C3 Ceramik Lube Wet  bei Amazon (Werbung*)

Atlantic Dry 11 Kettenöl  bei Amazon (Werbung*)

 

Weitere Lesetipps:

Fahrrad Kettenschaltung warten, reparieren

Bowdenzüge und Zughüllen: Wartung, Reparatur

Fahrradkette warten kürzen wechseln

Schmiermittel für Fahrrad und E Bike

Fahrrad Kettenöl Testsieger

 

Vorderrad mit Nabendynamo ausbauen und einbauen

Nabendynamo KontaktfahnenIst im Vorderrad ein Nabendynamo verbaut, muss vor dem Ausbau der Kontaktstecker von der Nabe getrennt werden. Das ist etwas fummelig, weil der Bauraum zwischen Nabe und Gabel nur schwer zugänglich ist.

Beim Laufrad Einbau ist dann zusätzlich noch zu beachten, dass der Kontaktstecker möglichst günstig zur Bewitterung ausgerichtet ist und das Kabel nicht unter Zugspannung steht.

Beachte die Herstellervorgabe zum Anzugsmoment, wenn du das Laufrad in der Gabel einbaust. Zu hoher Axialdruck kann in den Lagern der Nabe nämlich Schaden verursachen.

Doppelkabel inkl. Stecker  bei Amazon (Werbung*)

Shimano-Stecker  bei Amazon (Werbung*)

Scheinwerfer für Nabendynamo  bei Amazon (Werbung*)

Dynamo-Rücklicht mit Standlicht  bei Amazon (Werbung*)

 

Lesetipps:

Nabendynamo reparieren

Fahrradbeleuchtung anschließen – Schritt für Schritt

Stromversorgung auf Radreisen

Fahrrad Beleuchtung und StVZO: Was ist erlaubt?

Fahrradlampen – Kaufberatung

Powerbank Testsieger

Bluetooth Lautsprecher fürs Fahrrad

Bluetooth Kopfhörer Testsieger

 

Laufradachse demontieren und montieren

Ganz gleich, welche der oben erwähnten Komponenten an deinen Laufrädern verbaut sind: Die Fixierung der Laufräder in Rahmen und Gabel erfolgt über eines der folgenden Systeme:

  • Vollachsen mit Gewinde und Hutmuttern
  • Hohlachsen mit Schnellspanner
  • Steckachsen mit Gewinde.

• Vollachse mit Gewinde

Laufradnabe mit VollachseVollachsen vereinen hohes Gewicht mit einfachster Technik und kommen heute vor allem noch im Niedrigpreisbereich zum Einsatz. In den Laufradnaben sind in der Regel Konuslager verbaut und das Lagerspiel wird durch die Einstellung der Konen auf der Achse (grob) sowie über das Anzugsmoment der Achsmuttern (fein) eingestellt. Dafür müssen die Nabenlager vor dem Einbau in Rahmen bzw. Gabel ein minimales Spiel haben, sonst erzeugt das Anzugsmoment der Achsmuttern eine zu hohe Pressung und die Konuslager nehmen Schaden.

Unsere Anleitung zum Umgang mit Konuslagern:

Fahrrad Kugellager warten fetten reparieren

 

• Hohlachse mit Schnellspanner

Schnellspanner für HohlachsenAuch bei Naben mit Hohlachse müssen die Nabenlager vor dem Einbau der Laufräder ein minimales Spiel haben, um durch den Schnellspanner (Quick Release, QR) nicht zu stark geklemmt zu werden. Denn hier wird das Lagerspiel (fein) über die Einstellung der Vorspannung am Schnellspanner erzeugt.

• Steckachsen mit Gewinde

SteckachseSteckachsen (Thru Axle, TA) erlauben eine exakte Führung der Laufräder in Rahmen und Gabel und gewährleisten höchste Sicherheit in der Fixierung am Rad. Damit werden Steckachsen den steigenden Anforderungen im Radsport gerecht.

In Rahmen und Gabel existieren dafür Durchgangsbohrungen (anstelle der offenen Ausfallenden), auf einer Seite mit Gewinde für die Aufnahme der Steckachse. Das Anzugsmoment gibt der Hersteller vor. Du findest es auf der Steckachse und/oder in der Einbauanleitung.

Lesetipps:

Fahrradreifen montieren Schritt für Schritt

Fahrradreifen kaufen – Was beachten?

Fahrradschlauch Kaufberatung

Fahrradfelge austauschen

Alles über Fahrrad Speichen

 

E Bike umdrehen – was beachten

Selbst, wenn es an deinem E Bike keine hydraulische Bremse gibt, sind zusätzlich noch die folgenden Dinge zu beachten, bevor du dein Bike auf den Kopf stellst:

  • Antrieb ausschalten
  • Akku entnehmen
  • Cockpit entnehmen oder auf Beschädigungsgefahr prüfen, ggf. Holzklötze oder ähnliches unter den Lenker schieben, um den Abstand zum Boden zu vergrößern.

 

 

Weitere Lesetipps zu Wartungsarbeiten an Fahrrad und E-Bike

Steuersatz warten fetten einstellen reparieren

Hollowtech II Tretlager Wartung

Alle Fahrrad Tretlager in der Übersicht

Fahrrad Freilauf zerlegen und reparieren

Fahrrad Frühjahrscheck selber machen

Wie funktioniert Fahrrad Flickzeug

Fahrradschlauch reparieren: Tipps & Tricks

E Bike Akku Lebensdauer erhöhen

E-Bike Reifen Kaufberatung

Reifenwechsel bei Fahrrad und E-Bike

 

 

 

Hinweise zu den Quellen:

Das deutsche Verkehrsrecht (externer Link)

 

 

 

Unser Tipp

Der Premium-Service “Amazon Prime”:
  • Beschleunigter Versand (für dich und ein weiteres Familienmitglied)
  • kostenloser Versand (für dich und ein weiteres Familienmitglied)
  • freier Zugriff auf Streaming-Dienste (Filme, Musik, Hörbücher, eBooks,…)
  • Cloud-Dienste
  • Rabatt-Aktionen
  • 10 % Reise-Rabatt

Kosten:
89,90 €/Jahr oder 8,99 €/Monat
Studenten erhalten 50 % Rabatt und die ersten 6 Monate kostenfrei

 

Das könnte dich ebenfalls interessieren

Sonnenschutz beim Radfahren

Gehörschutz beim Radfahren

Fahrrad Trinkflaschen Kaufberatung

Fahrrad Regenjacke – Kaufberatung

Fahrrad-taugliche Sportschuhe: Kaufberatung

Fahrradcomputer – ein Überblick

Gruppen, Komponenten, Ersatzteile: DIY-Tipps

Navi Testsieger

Fahrradhelm Testsieger

 

 

 

Dieser Beitrag enthält wertvolle Information. Du erhältst diese Infos kostenlos. Wenn dir der Beitrag gefallen hat, freuen wir uns. Als kleines Dankeschön könntest du

  • den Beitrag in unseren Social Media Kanälen teilen
  • weiterhin auf unserem Blog stöbern oder
  • unseren Newsletter abonnieren.

 

 

Nichts mehr verpassen:  Newsletter abonnieren

Kommentare sind geschlossen.