Fahrradfelge austauschen, erneuern, ersetzen

Einspeichen - Fahrradfelge austauschenGanz gleich, ob deine Fahrradfelge abgenutzt, durchgebremst, gerissen oder wie auch immer beschädigt oder verschlissen ist, du musst diese defekte Fahrradfelge austauschen. Solange aber Nabe und Speichen in dem betroffenen Laufrad noch in Ordnung sind, lohnt sich das Umspeichen auf eine neue Felge, anstatt ein neues Laufrad zu kaufen. Denn das wäre deutlich teurer.

Noch mehr Geld kannst du sparen, wenn du den Umbau auf die neue Felge selber vornimmst. Dafür musst du in den meisten Fällen nicht einmal die Kunst des Einspeichens beherrschen. Wie das geht und was du alles beachten musst, wenn du eine Fahrradfelge austauschen willst, beschreiben wir in dieser Schritt-für-Schritt-Anleitung:

* Dieser Beitrag enthält Werbelinks.

 

Inhaltsübersicht

 

Wann du die Fahrradfelge austauschen musst

Wenn deine Felge lediglich einen leichten Seitenschlag oder Höhenschlag (wenige mm) hat, also nur ein wenig verzogen ist und unrund läuft, dann lässt sich das in aller Regel durch das Nachzentrieren der Speichen korrigieren. Dafür benötigst du lediglich einen passenden Speichenschlüassel und wenn es perfekt werden soll: einen Zentrierständer.

Lesetipp: Läufräder selber zentrieren

Zentrierständer und Speichenschlüssel bei BOC24 (Werbung*)

Speichenschlüssel bei Amazon (Werbung*)

Zentrierständer bei Amazon (Werbung*)

Gebrochene FelgenflankeLiegen aber handfeste Beschädigungen vor, zum Beispiel durchgebremste Felgenflanken (Foto), Dellen in der Felgenwand, eine extreme Acht, Risse oder ausgebrochene Speichen, dann muss man tatsächlich die Fahrradfelge austauschen.

 

Großer oder kleiner Umbau?

Wenn du auf eine neue/andere Felge umsteigen willst, wirst du dafür also gute Gründe haben. Doch bedenke, dass jetzt auch eine gute Gelegenheit wäre, in größerem Umfang Änderungen am Laufrad vorzunehmen:

  • Umstieg auf Nabendynamo
  • Umbau des Bremssystems (Felgenbremse / Scheibenbremse)
  • Umbau auf eine andere Schaltung
  • Umstieg auf andere Speichen (doppeldickend, bessere Qualität, Aero Speichen, usw.)
  • Umstellung auf andere Reifenbreite (und andere Maulweite)
  • usw.

Lesetipps hierzu:

Fahrrad Bremssysteme im Vergleich

Ketten-, Naben-, Tretlager-Schaltung: Vergleich

Stromversorgung auf Radreisen

Fahrradreifen kaufen – Was beachten?

E-Bike Reifen für Pedelec, E-Bike, S-Pedelec

Fahrradreifen: Rollwiderstand, Abrieb, Grip & Co

 

Die passende Felge finden

Wenn du aber lediglich die Fahrradfelge austauschen willst, dann benötigst du eine baugleiche Felge. In folgenden Punkten muss die neue Felge dann zum alten Laufrad passen:

  • Maulweite (entweder nachmessen oder aus dem Typenschild der Felge ablesen)
  • Felgen-Nenndurchmesser:
    – 559 mm = 26″
    – 584 mm = 27,5″
    – 622 mm = 28″ oder 29″
  • Anzahl der Speichenlöcher
  • Durchmesser der Ventilbohrung:
    – 8,5 mm für AV und DV
    – 6,5 mm für SV.

Findest du keine Felge mit passendem Ventillochdurchmesser, kannst du in beide Richtungen improvisieren:

  • Ventilloch AdapterDu kannst ein SV-Ventilloch für AV bzw. DV-Ventil aufbohren.
  • Du kannst ein großes Ventilloch per Ventilloch-Adapter für Schläuche mit SV-Ventil nutzen.

2 Ventilloch-Adapter bei Amazon (Werbung*)

Ventilloch-Adapter bei Amazon (Werbung*)

Auch Felgen mit anderer Maulweite können für den anstehenden Austausch durchaus infrage kommen, müssen aber nach ETRTO-Tabelle im Rahmen der erlaubten Paarungen liegen. Alle Infos zur Kombination aus Reifen und Felgen:

Fahrrad Reifen und Felgen: Maße/Kombination

Fahrradschlauch Kaufberatung

Fahrrad Reifengröße, Reifenbreite, Felgen Maße, ETRTO

Fahrrad leichter machen

Laufräder und Felgen in allen Größen bei BOC24 (Werbung*)

 

Das Werkzeug zum Einspeichen / Umspeichen

Die Laufräder am Fahrrad sind ein Zusammenbau aus Radnabe, Speichen und Felge. Dabei sind die Speichen nach einem bestimmten Kreuzungsmuster verbaut und stehen unter einer bestimmten Spannung, um dem Laufrad die nötige Stabilität zu geben.

Für den Austausch der Felge muss also die Verbindung zwischen Speichen und Felge getrennt werden. Das geschieht logischerweise durch das Lösen der Speichennippel und das Ausfädeln der Speiche.

Speichennippel-SchlüsselDazu benötigst du lediglich einen Flachschlitz-Schraubendreher und den passenden Speichenschlüssel (es gibt mehrere verschiedene Größen, die gängigste ist 3,25 mm Schlüsselweite).

Speichenschlüssel bei Amazon (Werbung*)

Lesetipp:

Fahrrad Werkzeug für Radreisen

 

Stress für die Speichen

Sobald eine Speiche im Verbund mit Radnabe und Felge fest verbaut wurde und unter Spannung steht, befindet sie sich in einer Zwangslage und hat in gewissem Rahmen Deformation erfahren. Nämlich an den Berührungspunkten zu den kreuzenden Speichen (leichter Knick), am gekröpften Speichenende und am Gewindeschaft (Biegung). Das ist nicht tragisch. Im Fahrbetrieb erleiden die Speichen ja zusätzlich noch die üblichen Lastwechsel, ohne gleich zu jammern. Doch nach dem Ausbau behalten die Speichen einen Teil dieser Deformation als irreparablen Schaden.

Es ist sehr wahrscheinlich, dass die Speichen bei erneuter Montage (eben mit neuer Felge) eine erneute, zusätzliche Belastung erfahren, was zulasten der Lebenserwartung der Speichen gehen kann.

Es liegt also nahe, diese neue, zusätzliche Belastung für die Speichen weitgehend zu reduzieren, wenn du die neue Felge einspeichst. Genau das ist möglich und wir beschreiben im Folgenden, mit welchem Trick du das anstellst:

 

 

Prüfung des vorhandenen Speichen-Geflechts

Zunächst lohnt sich vorab ein prüfender Blick auf die Anordnung der Speichen. Denn durch unsachgemäße Montage kann sich da leicht ein Fehler eingeschlichen haben, den du vielleicht noch gar nicht bemerkt hast:

  • Kopf-Innen-Speiche - Kopf-Außen-SpeicheDie Kopf-Außen-Speichen müssen in den Kreuzungspunkten immer obenauf liegen
  • Hinterrad, Zahnkranzseite: Die Kopf-Innen-Speichen müssen nachlaufen (nach hinten verlaufen)
  • Hinterrad, linker Flansch: Die Kopf-Innen-Speichen müssen nachlaufen (nach hinten verlaufen), bei Scheibenbremse jedoch vorlaufen (nach vorne verlaufen)
  • Vorderrad: Bei Felgenbremse ist die Laufrichtung der Speichen egal. Bei Scheibenbremse müssen die Kopf-Innen-Speichen vorlaufen.

 

Die neue Felge ausrichten und fixieren

Fahrradfelge austauschenHalte die neue Felge dicht an dicht neben das Laufrad mit der alten, noch eingespeichten Felge und positioniere Ventilloch neben Ventilloch.

Speichenversatz synchron - Fahrradfelge austauschenÜberprüfe nun, ob der Versatz der Speichenlöcher auf beiden Felgen in gleicher Richtung verläuft (Foto). Ist dem nicht so, musst du dich von der Ventilloch-Position lösen und die neue Felge radial um ein Speichenloch verschieben.

Platz für das Schlauchventil - Fahrradfelge austauschenDamit hat das Schlauchventil leider etwas weniger Freiraum zwischen den beiden benachbarten Speichen und das erschwert den Zugang des Ventils zum Aufpumpen, wenn auch nur geringfügig. Zudem verschiebt es das Ventilloch aus der Symmetrie der Kräfte-Verteilung (wenngleich wir die Tragweite für eher gering halten). Besser ist natürlich eine exakt baugleiche Felge (dann ist der Versatz bei den Speichenlöchern synchron).

Fahrradfelge austauschenFixiere die neue Felge jetzt mit Tape an das Laufrad (am besten umlaufend an drei Stellen).

Du ahnst es sicher schon: Der oben angekündigte Trick besteht darin, die Speichen nacheinander von der alten Felge auf die neue Felge zu verlegen.

Jetzt verstehst du auch, warum wir eingangs empfohlen haben, das bestehende Speichen-Geflecht auf Fehler zu untersuchen. Denn mit dem Trick des Umspeichens würdest du solche Fehler wieder mitnehmen. Doch bleiben wir bei der Schritt-für-Schritt-Anleitung:

 

Vorbereitung zum Umspeichen

Löse nun umlaufend gleichmäßig die Speichennippel (am besten immer nur ca. zwei Umdrehungen und dafür mehrfach umlaufend), bis alle Speichen spannungsfrei liegen. Achte darauf, dass alle Speichennippel noch mit einigen Gewindegängen auf der Speiche verbleiben.

Bevor wir mit dem Umspeichen beginnen, zum besseren Verständnis eine kurze Erklärung zum Aufbau des Speichen-Geflechts:

überkreuzt - unterkreuzt - Fahrradfelge austauschenHat ein Laufrad 36 Speichen, dann verlaufen 18 Speichen vom linken Nabenflansch zur Felge und 18 Speichen vom rechten Nabenflansch zur Felge. Auf beiden Nabenflansch-Seiten liegen dabei jeweils 9 Speichen unterkreuzt und 9 Speichen überkreuzt.

Bei Laufrädern mit 32 Speichen sind es analog dazu nur 16 Speichen je Flanschseite und je 8 Speichen unter- und überkreuzt.

Im Folgenden beschränken wir die Beschreibungen auf die 36-Loch-Version. Für Laufräder mit 32 Speichen musst du das entsprechend berücksichtigen.

 

Die Reihenfolge beim Umspeichen

Beim Umspeichen auf die neue Felge hältst du den getapten Verbund „mit der neuen Felge zu dir gerichtet“ und behandelst die Speichen gruppenweise in folgender Reihenfolge:

  • Gruppe 1: die 9 überkreuzten Speichen auf der vorderen Flanschseite
  • Gruppe 2: die 9 unterkreuzten Speichen auf der vorderen Flanschseite
  • Gruppe 3: die 9 (aus deiner Sicht) überkreuzten Speichen auf der hinteren Flanschseite
  • Gruppe 4: die verbleibenden 9 Speichen der hinteren Flanschseite.

(Die Reihenfolge aus diesen vier Gruppen ergibt sich einzig und alleine aus der besseren Zugänglichkeit der Speichen für das Umsetzen. Intuitiv wirst du sicher schnell erkennen, mit welchen Speichen du die Arbeit beginnen solltest.)

 

Das Umspeichen

Du schraubst jetzt an einer der überkreuzten 9 Speichen (Gruppe 1) den Nippel ab, verlegst die Speiche an der neuen Felge im betreffenden Speichenloch und schraubst den Speichennippel wieder auf die Speiche (wenige Gewindegänge). Für das Aus- und Einfädeln musst du die Speiche leicht biegen, was mit ein wenig Übung aber leicht von der Hand geht und die Speiche nicht nennenswert belastet.

Verfahre mit den restlichen 8 Speichen (aus Gruppe 1) analog und setze das Umstecken gemäß der oben beschriebenen Reihenfolge fort (Gruppe 2 > Gruppe 3 > Gruppe 4). Achte darauf, dass du die ursprüngliche Art der Kreuzung (überkreuzt / unterkreuzt) beim Umsetzen der Speichen nicht aus Versehen veränderst.

Mit diesem Vorgehen ersparst du dir das klassische „Einspeichen“ und verschonst die Speichen vor dem oben beschriebenen zusätzlichen Stress.

Wenn du das Einspeichen dennoch erlernen möchtest, findest du hier unsere Anleitung mit PDF-Download:

Laufräder selber einspeichen

 

Prüfung nach dem Umspeichen

Nachdem du sämtliche Speichen auf die neue Felge umgelegt hast, solltest du den gesamten Aufbau des Speichen-Gerüsts kurz auf Fehler überprüfen. Beginne hierzu am Ventilloch und wandere das Laufrad komplett ab:

  • Die Speichen verlaufen jeweils abwechselnd vom linken und vom rechten Nabenflansch ausgehend zur Felge ( – links – rechts – links – rechts – usw.)
  • Auf beiden Flanschseiten liegen die 9 überkreuzten Speichen in gleicher Richtung (entweder alle vorlaufend oder alle nachlaufend) und das Bild aus den 9 überkreuzten und den 9 unterkreuzten Speichen ist umlaufend symmetrisch (hierfür musst du dir die 18 Speichen der hinteren Flanschseite einfach mal wegdenken, dann wird das Bild klarer).

 

Das Zentrieren der umgespeichten Felge

Zentrieren von LaufrädernNach dieser Sichtkontrolle kannst du das Tape lösen und dich nun um das Zentrieren der neuen Felge kümmern. Wie das geht, haben wir hier sehr detailliert beschrieben:

Läufräder selber zentrieren

Alternativ bringst du das fertig vorbereitete Laufrad jetzt zu deinem Fahrradladen und gibst das Zentrieren in Auftrag. Das wird dich schätzungsweise 15 Euro kosten.

Zentrierständer und Speichenschlüssel bei BOC24 (Werbung*)

Tensiometer bei Amazon (Werbung*)

 

Upcycling mit alten Fahrradfelgen

kreative Möbel - UpcyclingNatürlich kannst du die ausrangierte, defekte Fahrradfelge dem Metallschrott zuführen oder bei deinem Wertstoffhof vorbeibringen. Aber du könntest sie auch mit etwas Kreativität verwerten und daraus Gartenmöbel, Kunstgegenstände, Geschenke für Radler oder was auch immer basteln.

Oder du sägst sie auch nur auf, um ein ganzes Stück mehr über Fahrradfelgen zu erfahren. Wie du willst.

Geschenke für Radfahrer

Nachhaltigkeit beim Reisen

Fazit zum Fahrradfelge austauschen

Ein kleiner Trick – aber große Wirkung! Du sparst Zeit und Geld und es eröffnet sich sogar die Möglichkeit, auf deine Wunschfelge umzusteigen. Es macht dich flexibler.

 

 

Radsport Bekleidung  bei Globetrotter (Werbung*)

Fahrradversicherungen bei der HanseMerkur (Werbung*)

Radsport-Bekleidung für Damen bei Schöffel (Werbung*)

Radsport-Bekleidung für Herren bei Schöffel (Werbung*)

 

 

Lesetipps:

Fahrradbrillen Kaufberatung

Fahrrad Trinkflaschen Kaufberatung

Fahrrad Beleuchtung und StVZO: Was ist erlaubt?

Bluetooth Lautsprecher fürs Fahrrad

Fahrradcomputer – ein Überblick

Navi Testsieger

200 Radtour Routen in Deutschland

Radwegenetz Europa: alle Radroutenplaner

Fahrradtour vorbereiten – ein Leitfaden

Fahrradhelm Testsieger

 

 

Tipp: Wenn du häufiger bei Amazon Artikel bestellst, könnte sich für dich der Premium-Service “Amazon Prime” lohnen. Für 69 Euro Jahresbeitrag (oder 7,99 Euro monatlich) profitierst du dann von einem beschleunigten oder sogar kostenlosen Versand und hast gleichzeitig den freien Zugriff auf die wichtigsten Streaming-Dienste von Amazon. Damit stehen dir Filme, Serien, Musik, Hörbücher, eBooks und vieles mehr in fast grenzenlosem Umfang zur Verfügung. Auch Cloud-Dienste und Rabatt-Aktionen zählen zum Leistungsumfang. Du kannst sogar weitere Personen (Familie oder Freunde) an diesen Vergünstigungen teilhaben lassen:

 

 

Das könnte dich auch interessieren

 

 

Dieser Beitrag über das „Fahrradfelge austauschen“ enthält sehr viel wertvolle Information, mühsam zusammengetragen und sorgfältig aufbereitet. Du erhältst diese Infos kostenlos. Wenn dir der Beitrag gefallen hat, freuen wir uns. Als kleines Dankeschön könntest du

  • den Beitrag in unseren Social Media Kanälen teilen
  • weiterhin auf unserem Blog stöbern oder
  • unseren Newsletter abonnieren.

 

 

Nichts mehr verpassen:  Newsletter abonnieren

Kommentare sind geschlossen.