Agua Azul in Mexiko – ein besonderer Wasserfall

Agua Azul ist ein besonderer Wasserfall in Mexiko. Seine Entstehung, die Anzahl der Kaskaden und das unvergessliche Farbenspiel des Wassers machen diesen Ort einzigartig. Wir haben Agua Azul im Rahmen unserer Radreise durch Mexiko besichtigt und beschreiben diesen Ort hier detailliert.

Des Weiteren erwähnen wir Sehenswürdigkeiten in der Nähe von Agua Azul.

Unser Bericht über Agua Azul:

Die Lage der Agua Azul Kaskaden

GPS-Koordinaten: 17.25520,-92.11502

64 km südlich von Palenque im mexikanischen Gliedstaat Chiapas befinden sich die Agua Azul Kaskaden im gleichnamigen Ort Agua Azul. Hier gliedert sich der Fluss Tulija in mehrere Flussarme und bildet quasi ein bis zu 600 Meter breites Flussdelta.

Die Anfahrt zu dem Ort ist sehr bergig. Die Straße MEX 199 windet sich hier mit vielen Höhenmetern durch die Berge. Agua Azul liegt dabei 4,5 km abseits dieser Straße und 280 Höhenmeter tiefer, sehr idyllisch umgeben von dichtem Regenwald.

Die Agua Azul Kaskaden

Zunächst einmal bietet das Gelände dem Fluss an dieser Stelle ein enormes Gefälle. Dabei verteilt sich dieser Höhenunterschied auf eine Strecke von mehreren Kilometern.

Entlang dieser Strecke erlebst du große Wasserfälle mit bis zu 30 Metern Höhe und gut 150 Metern Breite, aber auch viel kleinere Kaskaden, an denen das Wasser von einem Gumpen in den nächsten fließt.

Durch den ungewöhnlich hohen Mineralgehalt des Wassers haben sich im Laufe der Zeit quasi Sinterterrassen gebildet, die hellbraun durch das herabfließende Wasser schimmern. In den größeren Wasserfällen sind auch Tropfstein-Formationen zu erkennen.

Das Wasser selber ist glasklar und leuchtet regelrecht in den verschiedensten Blau- und Grüntönen (daher der Name „Agua Azul“). Zumindest in der Trockenzeit. Zur Regenzeit ist das Wasser eher trüb und braun gefärbt.

Unsere Videos auf Youtube:     Clip 1        Clip 2

 

 

Das Freizeitangebot in Agua Azul

Das Dorf Agua Azul ist relativ klein und überschaubar. Die Bewohner sind aber voll auf den Tourismus eingestellt:

Es gibt Hotels, Cabanas, Restaurants, Souvenirstände und eine umfangreiche Straßenküche. Unzählige Kinder laufen den Touristen hinterher und verkaufen Knabbereien per Bauchladen. Alles natürlich zu stark überhöhten Preisen. Wer die regulären Preise aus der Straßenküche kennt, hat beim Handeln aber leichtes Spiel.

Der Zugang zu den Wasserfällen ist allerdings nicht kostenlos: Der Eintrittspreis (2020) beträgt 25 + 40 Peso (Nationalpark + Zugang zum Flussufer).

Entlang des Flussufers verläuft ein Weg mit einigen Aussichtsplattformen, Brücken und Trittsteigen. So erlebst du die Kaskaden aus nächster Nähe. Das ist sehr beeindruckend. An mancher Stelle weht dir der Wind sogar den Wassernebel ins Gesicht.

An einigen größeren Sammelbecken ist Baden erlaubt. Und dieses Angebot wird von den Einheimischen und den Touristen rege genutzt. Es gibt hier sogar Wasserschaukeln.

Für 100 Peso führt dich ein Guide quer über den Fluss und du rutschst an einigen Kaskaden auf dem Wasser in die Tiefe.

An gefährlichen Stellen haben sie sogar Rettungsposten platziert. Denn außerhalb der ausgeschilderten Badestellen kann das Schwimmen schnell tödlich enden: hier lauern Rückläufe und Engstellen mit enormer Strömung.

Das Erdbeben und die Kaskaden

Das schwere Erdbeben von 2017 hatte zu einer starken Verlagerung der Wasserströme geführt und die Agua Azul Kaskaden nahezu trocken gelegt. Weil der Tourismus für die Dorfbewohner jedoch die wichtigste Einnahmequelle war, wurde mit künstlichen Eingriffen der ursprüngliche Lauf des Wassers wieder hergestellt.

 

Weitere Sehenswürdigkeiten in der Nähe

Die Maya Ruinen bei Palenque

Dominiert wird die gesamte Region natürlich von den Maya Ruinen in Palenque. Das ist eine der interessantesten Ausgrabunsstätten in Mexiko.

GPS-Koordinaten: 17.48414,-92.04621

Wir haben diese Sehenswürdigkeit in einem separaten Artikel detailliert beschrieben:
Palenque – Maya Ruinen in Mexiko.

Der Misol-Ha Wasserfall

Der Misol-Ha Wasserfall befindet sich 40 km weiter nördlich, ebenfalls unweit der MEX 199.

GPS-Koordinaten: 17.39094,-91.99869

Hier stürzt das Wasser des Misol-Ha 35 Meter tief in einen Gumpen. Hinter dem Wasserstrahl befindet sich der Eingang zu einer begehbaren Höhle. Nimm also nicht nur Badekleidung, sondern auch eine Taschenlampe für die Begehung der Höhle mit, wenn du diesen Wasserfall besichtigst.

Cascada Villa Luz in Tapijulapa

Einen weiteren sehenswerten Wasserfall findest du 80 km südlich von Villahermosa auf dem Rio Oxolotán: die Cascada Villa Luz (GPS-Koordinaten: 17.44611,-92.76367). Aber auch das Dorf Tapijulapa selber ist sehenswert und liegt malerisch eingebettet in wunderschöner Landschaft (GPS-Koordinaten: 17.4596,-92.7796).

 

Das könnte dich ebenfalls interessieren

 

Dieser Beitrag über die Agua Azul Kaskaden enthält viel wertvolle Information, mühsam zusammengetragen und sorgfältig aufbereitet. Du erhältst diese Infos kostenlos. Wenn dir der Beitrag gefallen hat, freuen wir uns. Als kleines Dankeschön könntest du

  • den Beitrag in unseren Social Media Kanälen teilen
  • weiterhin auf unserem Blog stöbern oder
  • unseren Newsletter abonnieren.

 

Nichts mehr verpassen:  Newsletter abonnieren

Kommentare sind geschlossen.