Kamera Testsieger – die beste kompakte Digitalkamera für Reise, Urlaub, Outdoor

Erneuerung unserer Kamera-AusrüstungIn diesem Artikel stellen wir die besten kompakten Digitalkameras für Radreisen, Outdoor-Abenteuer, Urlaub und Freizeit vor: Die Kamera Testsieger und unsere Empfehlungen und Kauftipps.

Wir beschreiben dabei aber auch, an welchen Stellen du Kompromisse eingehst und welche technischen Merkmale besonders wichtig sind, wenn du deine Suche auf Kompaktkameras beschränkst.

* Dieser Beitrag enthält Werbelinks.

 

Inhaltsübersicht

 

 

Kompaktkameras und Reisezoom-Kameras

Die heutigen Digitalkameras lassen sich grob gliedern in:

  • Kompaktkameras
  • Reisezoom-Kameras
  • Bridgekameras
  • Systemkameras
  • Spiegelreflexkameras.

Dass du mit einer Spiegelreflexkamera die beste Bildqualität erreichst, ist keine Neuigkeit. Doch für viele Anwender reicht eine wesentlich kleinere und leichtere Kamera völlig aus: die Kompaktkamera oder die Reisezoom-Kamera. Diese Modelle haben sich in der Vergangenheit schließlich auch weiterentwickelt und glänzen heute ebenfalls mit hervorragender Bildqualität bei kleinsten Abmessungen und mit einem unglaublichen Zoombereich.

Sie passen in die Hosen- oder Jackentasche und sind damit auch sehr unauffällig. Ein riesiger Vorteil, wenn du in sensibler Umgebung schnell und unbemerkt Fotos schießen willst, z. B. in politisch oder religiös konservativen Ländern oder in einer Kirche, einem Kloster, einem Tempel oder einer Moschee.

Aber du solltest wissen, an welchen Stellen du im Vergleich zu Spiegelreflex- oder Systemkamera Kompromisse eingehst:

 

Der Bildsensor

Das Maß für die Bildqualität bei Digitalkameras ist der Bildsensor. Je größer dieser Sensor, desto höher die Bildauflösung und desto geringer das Bildrauschen bei schwierigen Lichtverhältnissen (zum Beispiel bei tiefer Dämmerung). Des Weiteren ist die Größe der Sensorpixel in [µm] entscheidend: Je größer die Pixel-Abmessungen, desto mehr Licht kann verarbeitet werden.

Hier musst du einen größeren Kompromiss eingehen, wenn du deine Suche auf Kompakt- und Reisezoom-Kameras fokussierst. Denn bei diesen Kompaktkameras fallen Bildsensor und Pixel-Abmessungen kleiner aus, als bei Spiegelreflex & Co. Für die meisten Reise-Fotografen reicht eine hochwertige Kompaktkamera aber vollkommen aus, denn die wenigsten wollen aus ihren Fotos später große Plakate drucken lassen. Und für Aufnahmen bei Dämmerung kannst du immer noch mit dem Blitz der Kompaktkamera experimentieren.

Der nächste Kompromiss betrifft den Zoom-Bereich:

 

Größerer Bildsensor oder großer Zoom-Bereich

Zoom-Objektive bieten ein mehr oder weniger großes Spektrum an Brennweiten zwischen Weitwinkel und Tele. Doch je größer der Bildsensor, desto weniger Zoom ist möglich. Warum?

Technisch werden Zoom-Objektive durch die Kombination mehrerer Linsen realisiert. Die Einbettung der Linsen benötigt allerdings Bauraum im Objektiv. Wodurch zwangsläufig weniger Durchgangsfläche für das Licht bleibt.

Du musst dich bei Kompaktkameras also grundsätzlich entscheiden zwischen einem größeren Bildsensor oder einem größeren Zoom-Bereich. Die aktuell gängigen Bildsensoren der Kompaktkameras und der daraus resultierende Spielraum für den optischen Zoom:

Bildsensor Sensorgröße [mm] Zoom
APS-C 23,6 x 15,7 0 x
1 Zoll 13,1 x 8,8 4 x
1/2,3 Zoll 6,2 x 4,6 40 x

 

Ob du viel oder weniger Zoom beim Fotografieren benötigst, hängt von der Art deiner Bildmotive ab. Für Tier- und Pflanzen-Fotografie, unscharfen Hintergrund und die Verdichtung von räumlicher Tiefe ist ein 30x- oder 40x-Zoom sehr hilfreich, für die Landschafts-Fotografie reicht dagegen eine feste Weitwinkel-Brennweite. Um dir ein Gefühl zu vermitteln, was mit einem optischen 40x-Zoom in der Bildgestaltung alles möglich ist, hier ein paar Beispiele:

 

Kameratechnik vs. Bildgestaltung

Trotz der oben erwähnten Kompromisse gilt:

  • Die beste Kamera nützt nicht viel, wenn der Fotograf damit nicht umgehen kann. So kann eine komplexe Kamera-Bedienung einen Laien schnell überfordern und damit wäre eine superteure High-End-Spiegelreflex-Kamera “Perlen vor die Säue”.
  • Im Umkehrschluss kannst du aber als erfahrener Fotograf selbst mit der einfachsten Kompaktkamera exzellente Fotos zaubern. Wie das geht und worauf du dabei achten solltest, kannst du hier nachlesen:

Perfekte Reisefotos – ein Tutorial

 

 

Die Kamera Testsieger

Recherchiert man nach den Testsiegern unter den Kompaktkameras, kommen schnell 20 bis 30 Modelle verschiedener Hersteller zusammen. Doch die Rezensionen der Käufer sprechen bei vielen Modellen eine ganz andere Sprache als die Testberichte: Nur selten sind demnach 80 bis 90 % der Käufer zufrieden und vergeben 5 Sterne. Gleichzeitig finden sich häufig aber 10 bis 20 % negativer Bewertungen (ein oder zwei Sterne).

Berücksichtigt man nun diese Rezensionen, fallen sehr viele Kamera-Modelle und sogar komplette Modellreihen und Hersteller aus der Liste der vermeintlichen Kamera Testsieger heraus. Die Gründe im Detail:

Panasonic: Alle Panasonic-Kameras werden als sehr Staub-empfindlich beurteilt. Die unerwartet schnelle Verschmutzung von Sensor und Linsen führt dann schnell zum Totalausfall. Darüber hinaus wird eine billig wirkende Verarbeitung bemängelt.

Leica: Bei den Leica-Modellen stößt die komplizierte Bedienung sauer auf.

Fujifilm: Unter den Kompaktkameras von Fujifilm blieb nur ein Modell mit guten Rezensionen für unsere Empfehlungsliste übrig. Die Liste der Schwachstellen war bei den anderen Modellen sehr breit gestreut.

Olympus: Die vielen Outdoor-Kamera-Modelle von Olympus fallen unerwartet schnell wegen Wassereintritt aus. Gerade die Wasserdichtigkeit bewegt aber viele zum Kauf dieser Art Kompaktkameras. Entsprechend groß ist die Enttäuschung, die in den Rezensionen zum Ausdruck kommt.

Sony: Bei sämtlichen Sony-Kompaktkameras droht wohl der vorzeitige Ausfall. Zudem erhält der Sony-Reparatur-Service in Deutschland katastrophale Bewertungen.

Canon: Die Canon-Modelle erhalten zwar gute Rezensionen, aber die Aufladung des Akkus erfolgt bei diesen Modellen ausschließlich per Ladegerät außerhalb der Kamera. Wer damit leben kann, findet unter den Canon-Kameras seinen Favoriten. Unsere Empfehlung: Kaufe gleich zu Beginn einen preiswerten, Canon-kompatiblen Zweit-Akku, dann berührt dich dieses Manko nicht mehr. Dann kannst du nämlich fleißig weiter fotografieren, während dein leerer Akku am Netz geladen wird.

Lesetipps:

Powerbank Testsieger

Stromversorgung auf Radreisen

Steckdosentypen aller Länder – Übersicht

Wir selber nutzen seit einigen Jahren die Canon PowerShot SX720 und sind sehr zufrieden. Vor allem den 40x-Zoom und den exzellenten Bildstabilisator wollen wir nicht mehr missen. Auf unserer Radreise um die Welt machten wir damit über 14.000 Fotos und einige hundert Video-Clips. Sie überlebte auch schon einen Sturz aus einem Meter Höhe unbeschadet.

 

Die Liste der Kaufempfehlungen

In der folgenden Liste findest du nun alle Reisezoom- und Kompaktkameras, die nicht wegen einer ungewöhnlich hohen Quote negativer Rezensionen herausgefallen sind. Mit unserer anfänglichen Sammlung der “Kamera Testsieger” hat diese Auswahl allerdings nicht mehr viel gemeinsam. Und es ist uns ein Rätsel, wie Kameras zum Testsieger gekürt werden konnten, wenn nicht mal 60 % der Käufer bereit sind, volle fünf Sterne zu vergeben.

Um die Modelle besser miteinander vergleichen zu können, haben wir die wesentlichen technischen Merkmale mit aufgeführt. Die Werte für den Brennweiten-Bereich haben wir Kleinbild-äquivalent angegeben. Die Quote negativer Rezensionen (ein oder zwei Sterne) haben wir dem Amazon-Online-Portal entnommen.

Kamera Testsieger

 

 

Canon PowerShot G9 X Mark II  bei Amazon (Werbung*)

Canon PowerShot SX 710 HS  bei Amazon (Werbung*)

Canon PowerShot SX 720 HS  bei Amazon (Werbung*)

Canon PowerShot SX 730 HS  bei Amazon (Werbung*)

Canon PowerShot SX 740 HS  bei Amazon (Werbung*)

Ricoh GR III  bei Amazon (Werbung*)

Sony Cyber-shot DSC-HX 60  bei Amazon (Werbung*)

 

 

Zubehör für deine Kamera

Ganz gleich, für welche Kompaktkamera du dich auch entscheidest, du benötigt eine Tasche, ein kleines Reinigungsset und vielleicht auch gleich einen Zweitakku. Das muss kein Original-Akku des Kamera-Herstellers sein, denn die sind allesamt sehr teuer. Wesentlich preiswerter kommst du mit dem Kauf eines „kompatiblen“ Akkus.

Kamerataschen für Kompaktkameras  bei Amazon (Werbung*)

Kleine Kamerastative bei Amazon (Werbung*)

Kamera-Reinigungsset bei Amazon (Werbung*)

 

 

Lesetipps:

Drohnen & EU-Drohnenverordnung

LED Stirnlampen Testsieger

Navi Testsieger

Zelt Testsieger

Kompass Testsieger

Bluetooth Lautsprecher fürs Fahrrad

Smartwatch Testsieger

LED Taschenlampen Testsieger

Kamera-Ausrüstung auf Reisen

Tret-Roller Testsieger

 

 

Tipp: Wenn du häufiger bei Amazon Artikel bestellst, könnte sich für dich der Premium-Service “Amazon Prime” lohnen. Für 69 Euro Jahresbeitrag (oder 7,99 Euro monatlich) profitierst du dann von einem beschleunigten oder sogar kostenlosen Versand und hast gleichzeitig den freien Zugriff auf die wichtigsten Streaming-Dienste von Amazon. Damit stehen dir Filme, Serien, Musik, Hörbücher, eBooks und vieles mehr in fast grenzenlosem Umfang zur Verfügung. Auch Cloud-Dienste und Rabatt-Aktionen zählen zum Leistungsumfang. Du kannst sogar weitere Personen (Familie oder Freunde) an diesen Vergünstigungen teilhaben lassen:

 

 

Das könnte dich ebenfalls interessieren

 

 

Dieser Beitrag über die Kamera Testsieger enthält viel wertvolle Information. Du erhältst diese Infos kostenlos. Wenn dir der Beitrag gefallen hat, freuen wir uns. Als kleines Dankeschön könntest du

  • den Beitrag in unseren Social Media Kanälen teilen
  • weiterhin auf unserem Blog stöbern oder
  • unseren Newsletter abonnieren.

 

 

Nichts mehr verpassen:  Newsletter abonnieren

Kommentare sind geschlossen.