Radfahren in der Schwangerschaft

Radfahren in der SchwangerschaftIst Sport während der Schwangerschaft schädlich oder gesund? Ist Radfahren erlaubt? Und wenn ja, was ist dabei zu beachten?

Wir beschreiben, was beim Radfahren in und nach der Schwangerschaft alles zu berücksichtigen ist und geben Tipps zu Fahrrad, Bekleidung, Fahrstil, Sicherheit und den verkehrsrechtlichen Vorgaben für den Personentransport mit Fahrrad und E-Bike.

* Dieser Beitrag enthält Werbelinks.

 

Inhaltsübersicht

 

Sport in der Schwangerschaft

Die Zeiten, in denen Ärzte den werdenden Müttern von jeglichem Sport in der Schwangerschaft abgeraten haben, sind schon lange vorbei. Denn mittlerweile ist unbestritten, dass Sport auch während einer Schwangerschaft gesund für Mutter und Kind ist, vielen Schwangerschafts-Beschwerden vorbeugt und sogar eine leichtere Geburt begünstigt. Das trifft auch für intensiv betriebenen Ausdauer- und Leistungssport zu.

Allerdings sind nicht alle Sportarten gleich gut geeignet. So empfehlen sich bevorzugt Ausdauer-Sportarten, die keine Überlastungs- oder Verletzungs-Risiken mitbringen. Eine dieser Sportarten ist das Radfahren:

 

Radfahren in der Schwangerschaft

Radfahren ist gesundWer das Fahrrad schon weit vor der Schwangerschaft als Sportgerät und/oder Verkehrsmittel genutzt hat, weiß um die vielen Vorteile: Radfahren ist gesund für Körper, Geist und Seele, entlastet die Gelenke und reduziert die Risiken für alle möglichen Leiden und Zivilisationskrankheiten.

Warum Radfahren so gesund ist

Fitness durch Radfahren, ohne Trainingsplan

Abnehmen durch Radfahren

Thrombose verhindern durch Radfahren

 

Während der Schwangerschaft kommen noch weitere Vorteile hinzu: Das Radfahren entlastet Beckenboden und Füße, beugt Krampfadern, Wassereinlagerungen und Schwangerschafts-Diabetes vor und trägt dazu bei, dass weniger Komplikationen in der Schwangerschaft und bei der Entbindung auftreten (Studie der Sporthochschule Köln).

Informiere Arzt und Hebamme schon zu Beginn der Schwangerschaft über deine sportlichen Absichten und berücksichtige deren Empfehlungen. Hole dir im Zweifel eine zweite Meinung und scheue dich nicht, die medizinische Betreuung zu wechseln, wenn du merkst, dass die Chemie zwischen euch nicht stimmt. Du wärst nicht die Erste.

Schwangerschaftstagebuch bei Amazon (Werbung*)

Umfassender Ratgeber für Eltern bei Amazon (Werbung*)

 

Das perfekte Fahrrad für die Schwangerschaft

Allerdings sollte dein Fahrrad auf die Besonderheiten einer Schwangerschaft zugeschnitten sein. Was in dieser Hinsicht alles zu beachten ist:

 

• Oberkörperhaltung

Auch, wenn du beim Radfahren gerne eine sportliche Körperhaltung einnimmst: In der Schwangerschaft ist eine aufrechte Oberkörperhaltung günstiger für Mutter und Kind. Die entsprechenden Stellschrauben am Fahrrad sind hierfür Rahmengröße, Sattelhöhe, Lenkerhöhe und Vorbaulänge. Unsere Anleitungen hierzu:

Fahrrad Lenker Kaufberatung

Welche Fahrradgröße passt: Stack to Reach

Steuersatz warten fetten einstellen reparieren

Verstellbare Vorbauten und Vorbauverlängerungen bei Amazon (Werbung*)

Verstellbare Vorbauten bei BOC24 (Werbung*)

 

• Fahrkomfort

bequemer Fahrrad SattelZusätzlich müssen Sattel und Lenker bequem sein und auch über längere Strecken ein ermüdungsfreies Radfahren erlauben. Wähle also einen hochwertigen, bequemen Sattel und einen ergonomischen Lenker. Was in diesem Zusammenhang alles zu beachten ist:

Bequemer Fahrradsattel – Leitfaden

Fahrradgriffe Kaufberatung

Taube Hände beim Radfahren vermeiden

Komfortable Fahrradsättel von Lucky Bike (Werbung*)

Komfortable Fahrradsättel von BOC24 (Werbung*)

Bequemer Sattel mit Bestnoten bei Amazon (Werbung*)

Ergonomischer Lenker bei Amazon (Werbung*)

Ergonomische Lenkergriffe bei Amazon (Werbung*)

 

• Federung

Fahrrad bequemer machen - Parallelogramm SattelstützeUm die Erschütterungen aus dem Straßenbelag schonend abzufangen, hat sich Federung am Fahrrad bewährt. Allerdings muss es nicht gleich ein vollgefedertes MTB sein. So kann ein ungefederter Rahmen mit Starrgabel leicht um eine Federsattelstütze und einen gefederten Vorbau ergänzt werden. Geringer Reifendruck und breitere Reifen erhöhen die Dämpfungseigenschaften ebenfalls.

Fahrradreifen: Rollwiderstand, Abrieb, Grip & Co erklärt

Fahrradreifen kaufen – Was beachten?

Fahrradreifen montieren Schritt für Schritt

Parallelogramm-Sattelstütze 31,6 bei Amazon (Werbung*)

Parallelogramm-Sattelstütze 30,9 bei Amazon (Werbung*)

Gedämpfter Vorbau bei Amazon (Werbung*)

 

• Tiefer Einstieg

Senioren Fahrrad - TiefeinsteigerSehr förderlich ist auch ein Fahrradrahmen mit tiefem Einstieg. Das erleichtert nicht nur Auf- und Abstieg, sondern trägt in brenzligen Situationen unter Umständen auch zu einem geringeren Sturzrisiko bei, weil du schneller abspringen kannst.

Fahrradtypen für Alltag, Freizeit, Sport, Reise

Welches Fahrrad für Straße und Gelände

Entscheidungshilfe beim Fahrradkauf

 

• Betriebssicherheit

Ganz gleich, welches Fahrrad du auch verwendest, es muss stets verkehrs- und betriebssicher funktionieren. Dass es mit zwei unabhängigen Bremsen, einer Klingel, den Reflektoren und bei Bedarf mit einer Beleuchtung ausgestattet sein muss, ist in diesem Rahmen nur die gesetzliche Mindestanforderung aus der StVZO. Doch darüber hinaus müssen:

  • die Bremsen gut eingestellt sein
  • die Reifen ausreichend Profil haben und
  • den korrekten Reifendruck aufweisen
  • alle sicherheitsrelevanten Komponenten (Bremsanlage, Lenker, Vorbau, Reifen, Felgen, usw.) regelmäßig geprüft und bei Bedarf gewartet werden.

Fahrrad Wartung selber machen

Fahrrad Inspektion selber machen

Fahrrad Werkzeug für Radreisen

 

Radsportbekleidung für Schwangere

Radfahren ist Sport und beim Sport gerätst du schnell ins Schwitzen. Dem muss die Bekleidung Rechnung tragen, nicht nur bei Schwangeren. Insbesondere die Oberbekleidung sollte also atmungsaktiv sein und dich vor Auskühlung schützen. Dabei darf sie im Bauchbereich nicht einengen.

Trage Radlerhosen mit hochwertigem Sitzpolster, mit wachsendem Bauchumfang am besten spezielle Radlerhosen und Trikots für Schwangere.

Schwangerschafts-Slip bei Amazon (Werbung*)

Umstandsslip mit langem Bein bei Amazon (Werbung*)

Fahrradschuhe bei Amazon (Werbung*)

Fahrradschuhe bei BOC24 (Werbung*)

Fahrradschuhe von Lucky Bike (Werbung*)

Fahrrad bequemer machen – Leitfaden

Fahrrad Bekleidung für Radreisen

Fahrrad-taugliche Sportschuhe: Kaufberatung

Fahrrad Regenjacke – Kaufberatung

Fahrradbrillen Kaufberatung

 

Trage einen Fahrradhelm, denn er schützt deinen Kopf bei Sturz und Unfall vor schlimmen Verletzungen. Es gibt heute auch Helmmodelle mit Crash-Sensoren, Notruf-Funktion und GPS-Ortung.

Fahrradhelm kaufen – Leitfaden

Fahrradhelm Testsieger

Fahrrad Helmpflicht – alle Länder

Abus Aduro 2.0 City-Helm  bei Amazon (Werbung*)

Abus Hyban 2.0 City-Helm  bei Amazon (Werbung*)

Abus Pedelec 2.0 ACE City-Helm  bei Amazon (Werbung*)

Fahrradhelm mit Crash-Sensor bei Amazon (Werbung*)

 

Zusätzlich kannst du deine Sichtbarkeit im Straßenverkehr erhöhen, indem du eine Sicherheitsweste in Neonfarbe über deiner Jacke trägst.

Fahrrad Warnwesten bei Amazon (Werbung*)

Fahrrad Warnwesten  bei Globetrotter (Werbung*)

Reflektierende Fahrrad-Regenjacken  bei Amazon (Werbung*)

Reflektierende Fahrrad-Regenhosen  bei Amazon (Werbung*)

Sicherheitswesten von Lucky Bike (Werbung*)

Fahrradhelme mit Beleuchtung  bei Amazon (Werbung*)

Fahrrad Beleuchtung und StVZO: Was ist erlaubt?

Fahrradlampen – Kaufberatung

Fahrradbeleuchtung anschließen – Schritt für Schritt

 

Radfahren im Laufe der Schwangerschaft

Im Laufe der gesamten Schwangerschaft finden hormonelle und anatomische Veränderungen in deinem Körper statt, mit denen du dich stets arrangieren musst. Dabei entwickeln sich die Dinge bei jeder Frau anders. So fahren manche Frauen schon ab dem 5. Monat überhaupt nicht mehr Fahrrad, andere dagegen radeln sogar am Tag der Entbindung noch unter Wehen in die Klinik.

Es ist also unmöglich, einem starren Leitfaden zum Radfahren in der Schwangerschaft zu folgen. Höre stattdessen auf deinen Körper und nehme die Signale wahr. Reagiere darauf intuitiv und du wirst sicher das Richtige tun. Insbesondere leistungsorientierten Radsportlerinnen fällt das am Anfang aber sehr schwer, doch die Entwicklung des Kindes in deinem Bauch hat eben Vorrang.

In den ersten zwei Monaten wirst du kaum einen Unterschied zurzeit vor der Schwangerschaft wahrnehmen. Doch irgendwann treten Übelkeit, Heißhunger, Ekel vor bestimmten Dingen, Müdigkeit, Antriebslosigkeit und viele andere Empfindungen in den Vordergrund.

Ab jetzt solltest du dein „inneres Bauchgefühl“ immer mit einbeziehen und nicht „gegen“, sondern „mit“ diesen Empfindungen arbeiten: Wenn du dich müde fühlst, leg dich schlafen, wenn das Radfahren dich plötzlich zu sehr anstrengt, gehe es langsamer an, usw.

Mit zunehmendem Bauchumfang wird dann alles anstrengender: Kurzatmigkeit, Hitzeschübe, Mutterbandschmerzen, geschwollene Füße, Toilettendrang und die eingeschränkte Beweglichkeit können das Radfahren dann zur Belastung machen. Auch der Massenschwerpunkt deines Körpers verlagert sich und stellt deinen Gleichgewichtssinn vor neue Herausforderungen.

Zusätzlich können auch die Befunde der ärztlichen Untersuchungen noch Einschränkungen beim Radfahren mit sich bringen.

 

Sicherheit beim Radfahren in der Schwangerschaft

Solange du dich aber fit und stark genug fühlst, steht dem Radfahren nichts entgegen. Vernachlässige dabei aber nicht die folgenden Vorsichtsmaßnahmen:

  • Informiere deinen Partner oder andere nahestehende Personen, bevor du zu einer Tour mit dem Fahrrad aufbrichst
  • Trage deinen Mutterpass bei dir, damit du im Falle eines Unfalls sofort die passende Versorgung erhältst
  • Nimm dein Handy mit, damit du unterwegs bei Bedarf Hilfe holen kannst
  • Vergiss unterwegs nie das Trinken und nehme ausreichend Getränke mit
  • Nehme auch etwas gegen plötzliche Hungerattacken mit, z. B. Energieriegel, Studentenfutter, Traubenzucker, usw.
  • Achte in der warmen Jahreszeit auf ausreichenden Sonnen- und Hitzeschutz
  • Baue viele Pausen in deine Radtouren ein, nimm dir Zeit, vermeide Zeitdruck
  • Vermeide riskante Fahrmanöver in engen Kurven, bei Nässe oder auf holprigem Untergrund
  • Meide verkehrsreiche Straßen, gefährliche Kreuzungen und die Rushhour
  • Meide Fahrten bei Nacht oder schlechter Sicht

Fahrrad Trinkflaschen Kaufberatung

Sonnenbrille – Kaufberatung

 

Radfahren nach der Geburt

In der Regel benötigt dein Körper nach der Entbindung 6 – 8 Wochen, um sich zu erholen. In dieser Zeit finden Schwangerschaftsrückbildung, Wundheilung und hormonelle Umstellung statt. Den passenden Zeitpunkt zur Wiederaufnahme sportlicher Betätigung stimmst du da am besten mit Hebamme und Arzt ab. Das gilt auch fürs Radfahren.

Sicher hast du in den ersten Wochen auch alle Hände voll zu tun, um dich mit den vielen neuen Herausforderungen auseinanderzusetzen: Mutter-Kind-Bindung, Stillen, die Bedürfnisse deines Babys, deine Stimmungsschwankungen, usw. Da wird dir der Sinn erst mal nicht nach Radfahren stehen.

 

Radfahren mit Baby

Wenn es dann mit dem Radfahren endlich wieder losgeht, kannst du auch dein Baby mitnehmen. Hierfür eignen sich Kindersitze, Fahrradanhänger und Lastenräder. Allerdings sind dabei einige Dinge zu beachten:

  • Die Vorgaben zur Personenbeförderung aus der StVO müssen eingehalten werden
  • Das Baby muss in einem altersgerechten Sitz untergebracht werden
  • Der Schutz des Babys vor Kälte, Wind, Nässe und Sonnenstrahlung erfordert höhere Aufmerksamkeit.

Lesetipps:

Radfahren mit Baby

Kinder transportieren ohne Auto

 

• Kindersitz

Fahrradhelm - Fahrrad KindersitzIn einem Kindersitz darfst du dein Kind erst mitnehmen, wenn es selbständig sitzen kann, was in der Regel ab einem Alter von 9 bis 10 Monaten der Fall ist. Darüber hinaus muss der Sitz aber dann in der Ausstattung für Kinder geeignet sein. Alle Infos zum Fahrrad-Kindersitz:

Fahrrad Kindersitz – Kaufberatung

Heck-Kindersitze bei Amazon (Werbung*)

Fahrrad Kindersitze bei BOC24 (Werbung*)

Fahrrad Kindersitze von Lucky Bike (Werbung*)

Fahrradhelme für Kinder bei Amazon (Werbung*)

 

• Fahrradanhänger

Kinder transportieren im FahrradanhängerIm Fahrradanhänger dürfen bis zu zwei Kinder befördert werden. Für die Mitnahme von Babys benötigst du aber die für die betreffende Altersklasse vorgeschriebene Babyschale bzw. Babyhängematte und vor allem in den ersten Monaten (3. bis 5. Monat) zusätzlich Kopf- und Nackenstützen oder Körperstützen. Achte hierbei auf atmungsaktive Textilien. Der Fahrradanhänger sollte über eine gute Federung verfügen, sonst schlagen alle Erschütterungen aus dem Untergrund ungedämpft bis zum Baby durch.

Fahrradanhänger für Kinder, Lasten, Urlaub, Reisen

Fahrradanhänger Testsieger

Lastenanhänger für Fahrrad und E-Bike selber bauen

Fahrrad Kinderanhänger bei Amazon (Werbung*)

Kinderanhänger von Lucky Bike (Werbung*)

Kinderanhänger und Zubehör bei Globetrotter (Werbung*)

 

• Lastenrad

Lastenrad mit WitterungsschutzViele Lastenrad-Hersteller bieten passende Babyschalen und gefederte Aufhängungen für Babyhängematten, Babyschalen sowie Kleinkindersitze für jedes Kindesalter an.

Alternativen zum Lastenrad

Kinder transportieren ohne Auto

Lastenräder bei Lucky Bike (Werbung*)

 

• Tragetuch und Babytrage

KindertrageTragetuch, Babytrage oder ähnliche Tragemöglichkeiten am Körper sind zum Radfahren mit Baby allerdings völlig ungeeignet und aus Sicherheitsgründen nicht zu empfehlen. Dein Massenschwerpunkt liegt hierbei nämlich deutlich höher und das erschwert die Balance und erzeugt Instabilität beim Manövrieren. Außerdem wäre das Baby bei einem Sturz nicht annähernd so gut geschützt wie in Anhänger oder Lastenrad.

Tragetuch  bei Amazon (Werbung*)

Babytrage bei Amazon (Werbung*)

Vaude Kintertrage  bei Amazon (Werbung*)

Kindertrage mit Sonnenschutz  bei Amazon (Werbung*)

• Radreisen mit Baby

Radreisen mit KindernEs spricht übrigens nichts dagegen, mit deinem Baby auf Radreise zu gehen. Wir haben das seinerzeit ohne Probleme praktiziert und unsere Erfahrungen mit jeder Altersklasse niedergeschrieben:

Radreisen mit Kindern: Tipps

 

E-Bike fahren mit Baby

Bei der Verwendung von E-Bikes ist die Mitnahme von Babys und Kindern stärker eingeschränkt:

  • Die Mitnahme von Kindern in Kindersitz und Anhänger auf dem Pedelec ist kein Problem, weil das Pedelec dem Fahrrad gleichgestellt ist.
  • Doch bei E-Bike und S-Pedelec sieht das anders aus. Der Kindersitz ist hier lediglich bei E-Bikes bis 20 km/h und unter bestimmten Umständen auch beim S-Pedelec (per Typgenehmigung) erlaubt. Die Personenbeförderung per Anhänger ist bei E-Bike und S-Pedelec dagegen überhaupt nicht zulässig (StVZO § 32a).

 

 

Haftungsausschluss

Dieser Artikel ersetzt keine medizinische Beratung, sondern dient lediglich zu deiner Information. Kontaktiere beim geringsten Zweifel Arzt und/oder Hebamme.

 

 

Hinweise zu den Quellen:

Das deutsche Verkehrsrecht (externer Link)

Das EU-Recht (externer Link)

 

 

Unser Tipp

Der Premium-Service “Amazon Prime”:
  • Beschleunigter Versand (für dich und ein weiteres Familienmitglied)
  • kostenloser Versand (für dich und ein weiteres Familienmitglied)
  • freier Zugriff auf Streaming-Dienste (Filme, Musik, Hörbücher, eBooks,…)
  • Cloud-Dienste
  • Rabatt-Aktionen
  • 10 % Reise-Rabatt

Kosten:
89,90 €/Jahr oder 8,99 €/Monat
Studenten erhalten 50 % Rabatt und die ersten 6 Monate kostenfrei

 

 

 

Das könnte dich ebenfalls interessieren

Radfahren gegen Bluthochdruck

Warum Sport gegen Krebs hilft

Radfahren gegen Depression

Radfahren gegen Arthrose im Kniegelenk

Osteoporose durch Radfahren

Demenz verhindern durch Radfahren

Radfahren gegen Hämorrhoiden

Gehörschutz beim Radfahren

Schwindel vermeiden durch Sport

Sonnenschutz beim Radfahren

Kalte Füße beim Radfahren vermeiden

Fahrrad und Fahrradtechnik – alle Beiträge auf einen Blick

 

 

 

Dieser Beitrag enthält wertvolle Information, mühsam zusammengetragen und sorgfältig aufbereitet. Du erhältst diese Infos kostenlos. Wenn dir der Beitrag gefallen hat, freuen wir uns. Als kleines Dankeschön könntest du

  • den Beitrag in unseren Social Media Kanälen teilen
  • weiterhin auf unserem Blog stöbern oder
  • unseren Newsletter abonnieren.

 

Nichts mehr verpassen:  Newsletter abonnieren

Kommentare sind geschlossen.