Deutsche Märchenstraße – Welt der Sagen und Märchen

Wenn du dich für Märchen und Sagen begeistern kannst, ist die Deutsche Märchenstraße eine ideale Ferienstraße für deinen Urlaub in Deutschland.

Hier findest du auf der Strecke zwischen Frankfurt und Bremen Gedenkstätten, Museen, historische Objekte aus dem Wirken und Schaffen der Brüder Grimm und vor allem die Orte, an denen die Sagen und Märchen spielen. Schauspielerei, Theater, und Festspiele lassen die Erinnerung an die alten Märchen dabei wieder aufleben.

* Dieser Beitrag enthält Werbelinks.

Die Route

Die Route beginnt in Hanau und verläuft über Marburg, Kassel, Göttingen, Hameln und Bremen bis nach Buxtehude. Zwischen Kassel und Fürstenberg gibt es gleich zwei Strecken, an denen sich Stationen aus der Märchenwelt befinden.

Neben der Märchenwelt strahlt aber auch die Natur auf dieser Strecke ihren ganz besonderen Reiz aus: Du fährst durch Spessart, Habichtswald und das Weserbergland.

Im Spessart bietet sich ein Abstecher zum Wasserschloss Mespelbrunn und zur ehemaligen Kupfermine „Grube Wilhelmine“ in Sommerkahl an.

Reiseführer und Karten „Spessart“ bei Amazon (Werbung*)

Im Habichtswald finden sich zahlreiche Burgruinen und Burganlagen, die auf der Befahrung der Märchenstraße mit eingebaut werden können, wenn einem die Burganlagen entlang der Route noch nicht genügen.

Reiseführer und Karten „Habichtswald“ bei Amazon (Werbung*)

 

Deutsche Märchenstraße per Fahrrad

Wenn du die Märchenstraße per Reiserad erleben willst, orientiere dich am „Weser-Radweg“. Er ist gut ausgeschildert und führt nahezu parallel zur Autoroute. Hier ist allerdings eine gute Kondition gefragt, denn die oben genannten Mittelgebirge sorgen für zahlreiche Steigungen.

Lesetipp: Radreise-Tipps für Einsteiger

Reiseführer „Deutsche Märchenstraße“ bei Amazon (Werbung*)

Karten zum Weser-Radweg bei Amazon (Werbung*)

 

Die Deutsche Märchenstraße auf OpenStreetMap

© OpenStreetMap-Mitwirkende

Aus der folgenden Beschreibung erfährst du, wo genau du in welches Märchen eintauchst und was dich sonst noch entlang der Deutschen Märchenstraße erwartet.

Literatur zu Grimms Märchen bei Amazon (Werbung*)

Literatur zu Wilhelm Busch bei Amazon (Werbung*)

 

Teilstrecke Hanau bis Kassel

  • Hanau: Schloss Phillipsruhe, Geburtsstadt der Brüder Grimm, Märchenfestspiele, Märchenpfad, Wildpark (Alte Fasanerie), Strandbad am Kinzigsee im Osten von Hanau bei Langenselbold
  • Gelnhausen: Sagen über Barbarossa, Geburtsstadt von Dichter Grimmelshausen, Kaiserpfalz (Barbarossaburg), Hexenturm (Fratzenstein), Romantisches Haus, evangelische Marienkirche. Jährlich am zweiten Wochenende im März: Barbarossa-Markt.
  • Wächtersbach: Schloss Wächtersbach. Jährlich am zweiten Sonntag im September: Kinzigtal total (große öffentliche Radsportveranstaltung, Strecke 80 km entlang der Kinzig; „Hessens längstes Straßenfest“)
  • Bad Soden-Salmünster: Burgruine Stolzenberg, Huttenschloss, Rathaus (Barock-Fachwerk), Spessart-Therme (Sauna-Landschaft im Blockhaus-Stil)
  • Steinau an der Straße: Brüder-Grimm-Haus (hier lebten die Brüder in ihrer Jugend), Marionetten-Theater, Schloss Steinau, mittelalterliches Stadt-Zentrum und Stadtmauer mit Wehrtürmen
  • Schlüchtern: Lauterschlösschen, Burg Brandenstein, Burg Steckelberg
  • Freiensteinau: Christkindleins Wiege
  • Nieder-Moos: Historische Orgel aus dem 18. Jahrhundert in der evangelischen Kirche
  • Grebenhain: Teufelsmühle zu Ilbeshausen (Fachwerkhaus, 17. Jahrhundert)
  • Herbstein: Rathaus, Bibelpark im Kolping-Feriendorf, Herbsteiner Gewölbe (unterirdisches Gängesystem), Stadtmauer
  • Lauterbach: Ankerturm, Schrittsteine über den Fluß Lauter, Burg Lauterbach, Schloss Eisenbach, Schloss Hohhaus, Hainigturm, Stadtmühle. Jährlich am zweiten Wochenende im September: Töpfermarkt.
  • Alsfeld: Rotkäppchenhaus, Märchenhaus, Hexentanzplatz, viel historische Architektur in der Altstadt, Stadtmauer, Leonhardsturm
  • Ziegenhain: Wallgraben (Wasserfestung Ziegenhain)
  • Treysa: Hexenturm, Fachwerkstadt
  • Neustadt (Hessen): Junker-Hansen-Turm (weltgrößter Fachwerk-Rundbau), Schloss Dörnberg
  • Stadtallendorf: Schweinsberger Moor, Schloss Plausdorf, Burg Schweinsberg
  • Kirchhain: Annapark, Hexenturm, Naturerlebnisgebiet Erlensee, Linde zu Himmelsberg (Naturdenkmal)
  • Lahntal-Goßfelden: Maler Otto Ubbelohde (Zeichnungen für die Märchenbücher der Brüder Grimm)
  • Rauschenberg: Burgruine Rauschenberg, historische Altstadt
  • Frankenberg (Eder): Rathaus, Hexenturm, Fachwerkhäuser
  • Homberg (Efze): (liegt etwas abseits der Strecke) Marktplatz, Burgruine Hohenburg, Brüderchen und Schwesterchen, Stift Wallenstein
  • Bad Wildungen: Schneewittchen-Museum, Schloss Friedrichstein, Skulpturenweg, Bergwerk Bertsch, Fürstenhof
  • Waldeck (Edersee): Die Zwerge vom Treustein, Schloss Waldeck, Edertalsperre
  • Naumburg (Elbe): historische Altstadt, Naumburger Madonna, Schloss Elbersberg, Elberberger Türmchen
  • Ippinghausen: Ruine Weidelsburg
  • Wolfhagen: Der Wolf und die sieben Geislein, Marktplatz im Zentrum, Burg Wolfhagen, Kattenturm, Wasserschloss Elmarshausen, Ofenberg-Turm
  • Sand: Burgruine Falkenstein
  • Niedenstein: König Drosselbart
  • Breitenbach: Schauenburger Märchenwache

Ab Kassel gabelt sich die Route in zwei Weg-Alternativen:

  • Frau-Holle-Route
  • Dornröschen-Route (nicht als GPX-Track auf der obigen Karte dargestellt)

Teilstrecke Frau-Holle-Route (im Osten)

  • Nieste: Niester Riese (Sage; Mammutbäume auf dem Gerholdsberg), GrimmSteig, Königsalm
  • Kaufungen: Die heilige Kunigunde (Kaiserin im 11. Jahrhundert, später Nonne im von ihr selbst gegründeten Kloster)
  • Helsa: Der Honighof und Frau Holle (Sage), die Fachwerkhäuser auf der Berliner Straße
  • Hessisch Lichtenau: Museum Holleum, Frau-Holle-Park
  • Melsungen: Bartenwetzer (Ortsneckname), historisches Fachwerk, Eulenturm, Melsunger Schloss
  • Morschen: Kloster Haydau, Gertrud von Haydau, Marktstraße in Neumorschen, Altes Forstamt, Obermühle Neumorschen, Ortskern von Heina, Wüstung Schönewald
  • Rotenburg an der Fulda: Die Bornschisser (Sage), Phantasiefestival Annotopia, historische Altstadt, Schloss Rothenburg, Burgruine Rodenberg, Wasserburg Schwarzenhasel, Wasserburg Lipsenhausen
  • Der Berg “Hoher Meißner”: Frau Holle
  • Bad Sooden-Allendorf: Die Goldmarie und die Pechmarie, Märchenlaternenweg, historische Altstadt, Schloss Rothestein
  • Wendershausen: Burg Ludwigstein
  • Witzenhausen: Auszug der Wichtel aus dem Burgberg bei Ermschwerd (Sage), historische Altstadt, Schloss Berlepsch
  • Mackenrode: Märchenpark
  • Heilbad Heiligenstadt: Warum die Heiligenstädter die Möhrenkönige heißen (Sage), historische Altstadt, sehenswerte Kirchen
  • Ebergötzen: Wilhelm Buschs Max und Moritz, Brotmuseum, Burg Radolfhausen, Wilhelm-Busch-Mühle
  • Bovenden: Burg Plesse (Das stille Volk zu Plesse; Die Schwanringe zu Plesse)
  • Wesertal: Das Fährhaus (Sage), Schneewittchen, Klosterkirche Lippoldsberg
  • Der gestiefelte Kater, Das tapfere Schneiderlein, Freilichtmuseum Mühlenplatz
  • Bad Karlshafen: Hugenottenturm, Krukenburg, Weser-Skywalk
  • Fürstenberg >

Teilstrecke Dornröschen-Route (im Westen)

  • Niederzwehren: Märchenerzählerin Dorothea Viehmann
  • Hann. Münden: Sterbeort Doktor Eisenbart, historische Altstadt, Fährenpfortenturm, Welfenschloss Münden, Rotunde, Ruinen der Stadtmauer
  • Reinhardswald: Dornröschen-Schloss Sababurg
  • Grebenstein: Das verzauberte Burgfräulein (Sage), historische Innenstadt, mittelalterliche Wehrtürme, Burg Grebenstein
  • Hofgeismar: Der Würfelturm zu Hofgeismar (Sage), historische Altstadt, Urwald Sababurg
  • Trendelburg: Rapunzel, Burg Trendelburg, See der Riesin Trendula (Legende)
  • Fürstenberg >

Teilstrecke Fürstenberg bis Buxtehude

Bei Fürstenberg treffen die beiden oben beschriebenen Routen wieder zusammen. Der weitere Verlauf:

  • Fürstenberg: Porzellanmanufaktur, Schloss Fürstenberg
  • Höxter: historischer Stadtkern, Tonenburg
  • Holzminden: Der Wilde Jäger Hackelberg
  • Polle: Aschenputtel, Freilichtbühne Burg Polle
  • Schwalenberg: Die Sage von der Burg Schwalenberg und dem Stadtwasser
  • Schieder: Schloss Schieder, Kahlenbergturm
  • Lügde: Köterberg, historische Altstadt
  • Bad Pyrmont: Schloss mit Wallanlage, Schellenturm
  • Bodenwerder: Baron Münchhausen, Schulenburg mit Museum, Musical, historische Altstadt
  • Emmerthal: Schloss Hämelschenburg
  • Hameln: Rattenfänger-Freilichtspiele, historische Innenstadt
  • Hessisch Oldendorf: Die Sage vom Baxmann, Schillat-Höhle, Münchhausenhof, historischer Stadtkern
  • Bad Oeynhausen: Deutsches Märchen- und Wesersagenmuseum, Theater im Park
  • Porta Westfalica: Kaiser-Wilhelm-Denkmal, Bergwerk Kleinenbremen
  • Minden: historischer Stadtkern, Festung Minden, Haus „Alte Münze“, Haus am Windloch
  • Petershagen: Schloss Petershagen, Glashütte Gernheim, Mühlen
  • Wiedensahl: Wilhelm Busch Geburtsstadt
  • Nienburg/Weser: Ich bin die kleine Nienburgerin (Lied), historische Innenstadt, Stockturm
  • Hoya: Zwergensage Der Graf von Hoya
  • Verden an der Aller: Seeräuber Klaus Störtebeker, der Steinerne Mann, die Verdener Dünen, historischer Stadtkern, Altes Rathaus
  • Buxtehude: Hase und Igel, Räuber Hotzenplotz, Märchenfestival, historische Altstadt.

 

 

Übernachtungs-Angebote in Niedersachsen (Werbung*)

Übernachtungs-Angebote in Hessen (Werbung*)

 

 

Weitere interessante Urlaubsziele:

200 Radtour Routen in Deutschland

Das Elbsandsteingebirge

Route der Rheinromantik – Mainz bis Köln

Burgenstraße – Mannheim bis Bayreuth

Lahn-Ferienstraße – Von der Quelle bis zur Mündung

Deutsche Alpenstraße – Roadtrip Bodensee bis Königssee

Die Romantische Straße – Roadtrip Würzburg bis Füssen

Deutsche Alleenstraße – Roadtrip Rügen bis Bodensee

Deutsche Fachwerkstraße – Streifzug durch den Fachwerkbau

Der Ostseeküstenradweg

Der Wild Atlantic Way in Irland

Das könnte dich ebenfalls interessieren

 

Dieser Beitrag über die Deutsche Märchenstraße enthält sehr viel wertvolle Information. Du erhältst diese Infos kostenlos. Wenn dir der Beitrag gefallen hat, freuen wir uns. Als kleines Dankeschön könntest du

  • den Beitrag in unseren Social Media Kanälen teilen
  • weiterhin auf unserem Blog stöbern oder
  • unseren Newsletter abonnieren.

 

Nichts mehr verpassen:  Newsletter abonnieren

Kommentare sind geschlossen.