Fahrradschlauch Kaufberatung: Welcher Schlauch für wen? Welche Größe passt?

Fahrradschlauch mit DV-VentilBei den meisten Radfahrern führt der Fahrradschlauch eher ein Schattendasein im Vergleich zur Wertschätzung gegenüber anderen Komponenten am Fahrrad. Es ist ja auch “nur” eine Handvoll Gummi.

Doch wenn du einmal intensiver über Eigenschaften und Leistungsvermögen dieser Fahrradschläuche recherchierst, stellst du ganz schnell fest, dass dieses Bauteil deutlich mehr Beachtung verdient hat.

Da gibt es nämlich Schläuche in verschiedenen Werkstoffen mit ganz unterschiedlichen Leistungs-Merkmalen, riesige Qualitätsunterschiede und eine Preisspanne von wenigen Euro bis über 50 Euro. Der Fahrradschlauch ist sogar eine ernstzunehmende Tuning-Komponente. Aber auch ohne Tuning-Ambitionen steht jeder Radler irgendwann vor den folgenden Fragen:

Was ist besser: Butyl, Latex oder TPU? Welcher Schlauch ist pannensicher? Welches Ventil ist das beste? Was bedeuten die Größenangaben auf dem Fahrradschlauch? Und welche Fahrradschlauch-Größe passt zu welchem Reifen?

Wir beschreiben den Aufbau der Fahrradschläuche und das verfügbare Variantenspektrum, stellen die verschiedenen Einsatzbereiche vor, erklären die Größenangaben von Schlauch und Reifen und geben Tipps zum Fahrradschlauch-Kauf.

* Dieser Beitrag enthält Werbelinks.

 

Solange ein Fahrradschlauch nichts von sich hören lässt, nimmt man ihn gar nicht so bewusst als “wichtige” Fahrrad-Komponente wahr. Und wenn er dann doch mal Aufmerksamkeit erregt, hat das in der Regel gleich mit Arbeit zu tun: Aufpumpen oder sogar Plattfuß flicken. Apropos Aufpumpen:

Warum ein Fahrradschlauch Luft verliert

Dein Fahrradschlauch verliert schleichend Luft, auch wenn er nirgendwo ein Leck hat. Und dafür ist ein ganz normaler physikalisch-chemischer Prozess verantwortlich, nämlich Permeation:

Die Luftmoleküle wandern (diffundieren), getrieben durch den hohen Innendruck im aufgepumpten Schlauch, durch die dünne Schlauchwandung. “Alle” Schläuche ermöglichen diese Diffusion, doch je nach Material und Wandstärke mehr oder weniger stark. Somit ist die Lufthaltigkeit eines Fahrradschlauchs Komfort-Kriterium und Leistungs-Merkmal.

Doch beim Vergleich der unterschiedlichen Fahrradschläuche zählen noch andere Eigenschaften: Pannensicherheit, Gewicht, Rollwiderstand, Temperatur-Beständigkeit, Haltbarkeit und sicher zunehmend auch die Umwelt-Verträglichkeit.

Die unterschiedlichen Schlauch-Materialien im Vergleich:

Fahrradschläuche aus Butyl

Butyl FahrradschläucheButyl ist ein synthetischer Kautschuk. Die Schläuche sind dick, schwer (150 – 200 gr), relativ luftdicht (geringe Permeation) und preiswerter als die Alternativen. Für den Massenmarkt ist Butyl damit immer noch der ideale Werkstoff.

Zwar wird Butyl aus fossilen Brennstoffen gewonnen, doch das Material ist vollständig recycelbar und sorgt als Beimischung in der Herstellung neuer Schläuche für eine deutlich bessere Energiebilanz im Vergleich zur Verarbeitung von reinem Neumaterial. Und die geringere Pannensicherheit im Vergleich zu den Alternativen lässt sich durch Reifen mit Pannenschutz erfolgreich ausgleichen. Es spricht also viel dafür, dass uns dieses Material noch lange begleitet.

Fahrradschläuche aus Latex

Latex ist ein Natur-Kautschuk. Er lässt sich hauchdünn verarbeiten und ermöglicht die Herstellung von sehr leichten Schläuchen (70 gr), die aber deutlich teurer sind als Butylschläuche. Das Material ist elastischer als Butyl und damit weniger anfällig gegen Durchstechen und Durchschläge. Auch das Abrollverhalten ist (minimal) besser als bei Butyl.

Latex-Schläuche sind allerdings wegen hoher Permeation nicht sehr luftdruckstabil und somit eher für kurze Ausfahrten (z. B. Wettkämpfe), aber nicht für den Alltagsgebrauch geeignet. Beim Einbau ist Hygiene äußerst wichtig, denn Fett, Öl oder ähnliche Substanzen zersetzen das Material.

Besondere Vorsicht ist auch bei Felgenbremsen angeraten: Die Hitzeentwicklung beim Bremsen kann Latexschläuche zum Platzen bringen. Hat man beim Gewichts-Tuning auch schon auf das Felgenband verzichtet, wird es vor diesem Hintergrund auf langen brems-intensiven Abfahrten brandgefährlich.

Fahrradschläuche aus TPU

Einige Reifenhersteller (Tubolito, Eclipse, Schwalbe) vertreiben Fahrradschläuche aus thermoplastischem Polyurethan (TPU). Diese Schläuche sind im Vergleich zu den konventionellen Butylschläuchen leichter (47 – 120 gr), mittlerweile auch resistenter gegen Pannen, aber auch deutlich teurer (30 – 50 Euro). In der Lufthaltigkeit sind sie dem Butyl ähnlich. Neuentwicklungen sind deutlich hitzebeständiger und somit auch für den Einsatz an Fahrrädern mit Felgenbremsen geeignet.

Schwalbe Aerothan Race TPU Schlauch 23/28 – 622  bei Amazon (Werbung*)

Schwalbe Aerothan TPU Schlauch 2,4/3,0 – 29″bei Amazon (Werbung*)

TPU könnte also die Zukunft einläuten, wäre da nicht der hohe Preis. Für die breite Masse bleibt demnach erst einmal der Butylschlauch die erste Wahl.

 

Tubeless-Fahrradreifen

“Kein Schlauch” ist auch eine Alternative. Bei den Tubeless-Reifen wird nämlich auf den Fahrradschlauch verzichtet und stattdessen per Dichtmilch eine aktive, flüssige Abdichtung zwischen Felge und Mantel erzeugt. Das System hat Vorteile (Pannenschutz, Lufthaltigkeit, Fahrkomfort, Rollwiderstand), aber auch Nachteile (begrenzte Haltbarkeit der Dichtmilch, Tubeless-taugliche Komponenten, Montageaufwand, Wartungsaufwand) und es kommt nicht für jeden Einsatzbereich infrage. Außerdem ist es eine kleine Wissenschaft für sich, die wir vielleicht zukünftig in einem separaten Artikel abhandeln. Daher gehen wir an dieser Stelle nicht näher auf dieses System ein.

Die Entwicklung umweltverträglicher Dichtmilch steckt auch noch in den Anfängen. Doch zweifellos ist dieses Konzept eine ernstzunehmende Alternative zum Fahrradschlauch.

Die Herstellung der Butyl-Schläuche

Butyl-Fahrradschlauch mit DV-VentilWeil die breite Masse der Radfahrer aber nach wie vor Butylschläuche nutzt, lohnt an dieser Stelle ein Blick auf die Qualität dieser Schläuche:

Butylschläuche werden durch Vulkanisation hergestellt. Mit diesem Verfahren wird aus plastischem Kautschuk elastisches Gummi. Alternativ zur Vulkanisation im Autoklaven (einer gasdichten Kammer) lassen sich Fahrradschläuche auch in einer Form vulkanisieren. Das begünstigt eine höhere Homogenität in der Schlauch-Wandstärke, was wiederum höhere Haltbarkeit und Pannensicherheit bei geringerem Materialeinsatz und reduziertem Schlauchgewicht nach sich zieht. Dieses Verfahren ist aber auch komplexer und mit höheren Herstellkosten verbunden.

Aber auch die Vorbehandlung des Compounds (die Kunststoffmischung samt aller Additive) nimmt massiv Einfluss auf die Qualität der Schläuche. Alle Zutaten müssen nämlich äußerst gleichmäßig miteinander vermischt sein und das fertige Compound muss frei von jeglicher Verunreinigung sein. Der technische Aufwand für diese Vorbehandlung treibt natürlich ebenfalls den Preis in die Höhe.

Und somit ist ein No-Name-Fahrradschlauch für 3 Euro qualitativ nicht im Geringsten mit einem merklich teureren Schlauch eines renommierten Schlauch-Herstellers zu vergleichen.

Lesetipps:

Fahrradschlauch reparieren – Tipps & Tricks

Wie funktioniert Fahrrad Flickzeug

 

Welches Fahrradschlauch-Ventil ist besser?

Auch bei den Ventilen der Fahrradschläuche können wir zwischen mehreren, gängigen Varianten wählen:

  • SV (Sclaverandventil, Prestaventil, max. 15 Bar Druck, ∅ 6,5 mm)
  • AV (Autoventil, Schraderventil, max. 10 Bar Druck, ∅ 8,5 mm)
  • DV (Dunlopventil, Blitzventil, max. 6 Bar Druck, ∅ 8,5 mm)

SV-Ventil

Sclaverand Ventil geschlossenDas SV-Ventil kommt vor allem bei sehr hohem Reifendruck (z. B. Rennrad) zum Einsatz, wird aber auch beim MTB verwendet. Es gibt unterschiedliche Ventillängen (40, 50, 60, 80 mm) für die individuelle Anpassung an aerodynamische Felgen mit hohem Flansch. Lässt sich der Ventilkern herausschrauben, kannst du zur Not auch per Ventilverlängerung nachhelfen, wenn das Ventil am Schlauch zu kurz sein sollte.

Hat die Bohrung in der Felge 8,5 mm Durchmesser, benötigst du eine Reduzierhülse, um auf die 6,5 mm fürs SV-Ventil zu kommen.

Reduzierhülse 8,5 auf 6.5 bei Amazon (Werbung*)

SV-Ventil-Verlängerung bei Amazon (Werbung*)

Schwalbe SV 13  26″ Schlauch bei Amazon (Werbung*)

Schwalbe SV 21  27,5″ Schlauch bei Amazon (Werbung*)

Schwalbe SV 17  28″ Schlauch bei Amazon (Werbung*)

Schwalbe SV 19  27,5/28/29″ Schlauch  bei Amazon (Werbung*)

 

AV-Ventil

Schrader VentilSchläuche mit AV-Ventil lassen sich bei Bedarf an jeder Tankstelle auffüllen. Das ist vor allem auf Radreisen und größeren Unternehmungen in abgelegenen Regionen ein gewaltiger Vorteil. Denn Tankstellen findest du überall. Auch beim AV-Ventil lässt sich der Ventilkern per Ventilschlüssel herausschrauben (z. B. für Reinigung oder Austausch). Dazu gibt es spezielle Ventilschlüssel.

Ventilschlüssel für SV und AV bei Amazon (Werbung*)

Schwalbe AV 13  26″ Butylschlauch  bei Amazon (Werbung*)

Schwalbe AV 19  27,5/28/29″ Schlauch bei Amazon (Werbung*)

 

DV-Ventil

Fahrradschlauch mit DV-VentilFür das Zerlegen des DV-Ventils benötigst du kein Werkzeug. Daher ist dieses Ventil anfälliger gegen Diebstahl und Vandalismus. Wenn du also DV-Ventile nutzt, solltest du neben Flickzeug und Luftpumpe auch stets einen Blitzventil-Einsatz samt Überwurfmutter als Ersatz mitführen.
Link Amazon

Schwalbe DV 17  28″ Schlauch  bei Amazon (Werbung*)

Schwalbe DV 19  27,5/28/29″ Schlauch bei Amazon (Werbung*)

Lesetipps:

Fahrrad Luftpumpen – Kaufberatung

Fahrrad Luftpumpen Testsieger

 

Welcher Fahrradschlauch fürs Rennrad

Charakteristisch für den Rennradbereich sind dünne Reifen, geringste Umlaufmasse und sehr hoher Luftdruck. Das reduziert Gewicht, Rollwiderstand und Luftwiderstand und begünstigt höhere Geschwindigkeiten. Hier kommen verstärkt die schlauchlosen Tubeless-Reifen zum Einsatz, doch Rennradschläuche aus TPU oder Latex sind derart leichtgewichtig, dass sie eine echte Alternative darstellen. Für Rennradschläuche kommt ausschließlich das SV-Ventil zum Einsatz, wegen der erforderlichen hohen Druckbeständigkeit.

Welcher Fahrradschlauch für Cityrad und Tourenrad

Das Gewicht der Schläuche spielt bei Stadträdern und Tourenrädern keine so maßgebende Rolle, dafür eher höhere Lufthaltigkeit, guter Pannenschutz und ein niedriger Preis. Hier kommen also in der Regel die preiswerten, massentauglichen Fahrradschläuche aus Butyl zum Einsatz. Die Wahl des Ventils ist Geschmacksache, für Reiseradler wären AV-Ventile die beste Wahl (Tankstellen).

Lesetipps:

Fahrradtypen für Alltag, Freizeit, Sport und Reise

Welche Fahrradgröße passt – Stack to Reach erklärt

 

Welcher Fahrradschlauch fürs E-Bike

Die Reparatur von Plattfüßen ist beim E-Bike deutlich anstrengender als beim Fahrrad: Der Laufrad-Ausbau erfordert mehr Aufwand und das höhere Gewicht bekommst du zu spüren, wenn du das Rad auf den Kopf stellen musst. Folglich hat die Pannensicherheit beim E-Bike einen höheren Stellenwert. Neben einem Reifen mit integriertem Pannenschutz lohnt sich hier also auch ein Schlauch, der mehr wegstecken kann.

So bietet sich ein Butylschlauch mit dickerer Wandstärke (z. B. Schwalbe Air Plus) oder sogar der teure, aber deutlich leichtere TPU-Schlauch an. Den höheren Preis nimmt man beim E-Bike ja gerne in Kauf, wenn es einem so manchen Plattfuß erspart.

Alternativ wäre der Butylschlauch von Gaadi (externer Link) mit zwei Enden einen Versuch wert. Er lässt sich montieren, ohne das Laufrad ausbauen zu müssen. Allerdings lassen die vielen negativen Rezensionen vermuten, dass dieses Produkt noch nicht wirklich ausgereift ist.

Svhwalbe SV 19 Air Plus 28/29″ Schlauch bei Amazon (Werbung*)

Schwalbe SV 21 Air Plus 27,5″ Schlauch bei Amazon (Werbung*)

Lesetipps:

Pedelec, E-Bike und S-Pedelec – die Unterschiede

E-Bike Kaufberatung

E-Bike Reifen für Pedelec, E-Bike und S-Pedelec

E Bike Transport: Was beachten?

 

Welcher Fahrradschlauch fürs Mountainbike

Große Laufräder und breite Bereifung treiben beim Butylschlauch schnell das Gewicht in die Höhe. Daher zählen Tubeless-Reifen hier zu den bevorzugten Varianten. Sie lassen zudem einen geringeren Luftdruck zu. Das steigert Grip und Fahrkomfort im Gelände. Alternativ sind Latex (für Wenigfahrer) und zunehmend TPU (für Vielfahrer) interessant.

Lesetipp:  MTB-Kaufberatung – Worauf achten?

Schwalbe Aerothan TPU Schlauch 2,4/3,0 – 29″bei Amazon (Werbung*)

Continental MTB 29″ SV 1,75/2,5  bei Amazon (Werbung*)

Seitdem es vor allem im MTB-Bereich neben den Laufradgrößen 26” und 28” noch 27.5” und 29” gibt, ist bei der Auswahl der passenden Schlauchgröße etwas Aufmerksamkeit gefordert:

  • Reifen 26”: hier passen 26”- Schläuche
  • Reifen 27,5”: hier passen 27,5”- und 28”- Schläuche
  • Reifen 28”: hier passen 28” – Schläuche
  • Reifen 29”: hier passen ebenfalls 28” – Schläuche, allerdings mit größerer Breite (denn 29” ist keine neue Reifengröße, sondern lediglich ein außergewöhnlich breiter Reifen auf 28”- Felge).

Die renommierten Schlauch-Hersteller deklarieren ihre Schläuche aber heute schon sehr übersichtlich im Hinblick auf die Verwendung bei mehreren Laufradgrößen. Bei der Suche nach dem passenden Schlauch ist allerdings noch einiges mehr zu beachten. Womit wir bei der Größen-Beschreibung der Schläuche angekommen wären:

Welcher Fahrradschlauch passt zu welchem Reifen?

Um für eine bestimmte Kombination aus Felge und Reifen einen Fahrradschlauch in passender Größe zu finden, orientiert sich die Größen-Beschreibung bei Schläuchen nach ETRTO-Standard am Felgen-Nenndurchmesser [mm] und der Reifenbreite [mm].

So bedeutet die Angabe 47-622 eben Felgen-Nenndurchmesser 622 mm (entspricht 28”) und 47 mm Reifenbreite (entspricht 1,75”). Du findest diese Größen-Angabe auf dem Fahrradschlauch aufgedruckt.

Begünstigt durch die Elastizität des Werkstoffs (Butyl, Latex, TPU) deckt ein Fahrradschlauch jedoch immer eine ganze Palette von Reifenbreiten ab (z. B. 28 mm – 42 mm). Demnach ist der passende Schlauch dann wie folgt deklariert: 28”, 28/42 – 622.

Der Schlauch passt dann also auf Felgen-Nenndurchmesser 622 mm (28”) und für die Reifenbreiten

  • 28 – 622
  • 30 – 622
  • 32 – 622
  • 37 – 622
  • 40 – 622
  • 42 – 622

Weil neben den exakten ETRTO-Maßangaben bei Fahrradreifen aber auch traditionell noch die veralteten (ungenauen) Maßangaben in Zoll sowie die französischen (ebenfalls ungenauen) Angaben mit aufgeführt werden, erweitert es den Zahlensalat in der Schlauch-Deklaration ganz fürchterlich.

Für den Reifen “47-622 (28 x 1,75 – 700 x 45C)” könnte der passende Schlauch dann wie folgt deklariert sein:

28-622 ∗ 28 x 1 5/8 x 1 1/8 ∗ 700 x 28C
30-622 ∗ 28 x 1.20 ∗ 700 x 30C
32-622 ∗ 28 x 1 5/8 x 1 1/4 ∗ 700 x 32C
37-622 ∗ 28 x 1 5/8 x 1 3/8 ∗ 700 x 35C
40-622 ∗ 28 x 1.50 ∗ 700 x 38C
42-622 ∗ 28 x 1.60 ∗ 700 x 40C
47-622 ∗ 28 x 1.75 ∗ 700 x 45C

Aber es ist alles halb so schlimm: Notiere dir am besten die Größen-Beschreibung auf der Flanke deines Fahrradreifens und suche aus dem Schlauch-Angebot im Handel nach einem Schlauch, in dessen Zahlensalat diese Größe mit aufgeführt ist. Dann wird der Schlauch schon passen.

Wenn du die Bedeutung der einzelnen Maßangaben bei Felgen und Reifen im Zusammenhang genauer verstehen willst, kannst du das im folgenden Artikel nachlesen:

Fahrrad Reifen und Felgen – Maße und Kombination

Fahrradschlauch entsorgen oder recyceln?

Das Recyceln von ausgedienten Fahrradschläuchen ist nicht neu und mittlerweile fester Bestandteil des Produktionsablaufs bei manchem Reifenhersteller (z. B. Schwalbe). Du kannst ausgediente Fahrradschläuche (Butyl, TPU) also beim Fahrradhändler abgeben und somit dem Wiederverwertungs-Prozess zuführen.

Alternativ kannst du aus deinem alten (Butyl-) Schlauch aber auch viele schöne Dinge basteln: Ersatzflicken für die Plattfuß-Reparatur auf Radreisen, originelle Geschenke für Radfahrer, Pannenschutz-Einlagen für Reifen, usw. Ein alter Fahrradschlauch kann auch als elastische Bandschlinge oder Schutz-Ummantelung noch wertvolle Dienste leisten.

Für die Entsorgung über den Hausmüll sind diese Butylschläuche tatsächlich viel zu schade.

 

Fahrradschläuche in allen Größen bei BOC24 (Werbung*)

Felgenband in allen Größen  bei BOC24 (Werbung*)

Tubeless-Zubehör  bei BOC24 (Werbung*)

 

Lesetipps:

Geschenke für Radfahrer

Nachhaltigkeit beim Reisen

 

 

Fahrradversicherungen bei der HanseMerkur (Werbung*)

Radsport-Bekleidung für Damen bei Schöffel (Werbung*)

Radsport-Bekleidung für Herren bei Schöffel (Werbung*)

Tipp: Wenn du häufiger bei Amazon Artikel bestellst, könnte sich für dich der Premium-Service “Amazon Prime” lohnen. Für 69 Euro Jahresbeitrag (oder 7,99 Euro monatlich) profitierst du dann von einem beschleunigten oder sogar kostenlosen Versand und hast gleichzeitig den freien Zugriff auf die wichtigsten Streaming-Dienste von Amazon. Damit stehen dir Filme, Serien, Musik, Hörbücher, eBooks und vieles mehr in fast grenzenlosem Umfang zur Verfügung. Auch Cloud-Dienste und Rabatt-Aktionen zählen zum Leistungsumfang. Du kannst sogar weitere Personen (Familie oder Freunde) an diesen Vergünstigungen teilhaben lassen:

 

 

Lesetipps:

Welcher Fahrradreifen ist der beste?

Fahrradklingel Kaufberatung & Testsieger

Fahrrad Trinkflaschen Kaufberatung

Fahrradschloss Testsieger

Fahrrad Kettenöl Testsieger

Fahrrad codieren – wie sinnvoll ist das?

Fahrradhelm Testsieger

Fahrradcomputer – ein Überblick

Fahrradanhänger für Kinder, Lasten, Urlaub und Radreisen

E Scooter: eKFV, Kaufberatung & Testsieger

 

 

Das könnte dich ebenfalls interessieren

 

Dieser Beitrag „Fahrradschlauch Kaufberatung“ enthält sehr viel wertvolle Information. Du erhältst diese Infos kostenlos. Wenn dir der Beitrag gefallen hat, freuen wir uns. Als kleines Dankeschön könntest du

  • den Beitrag in unseren Social Media Kanälen teilen
  • weiterhin auf unserem Blog stöbern oder
  • unseren Newsletter abonnieren.

 

Nichts mehr verpassen:  Newsletter abonnieren

Kommentare sind geschlossen.