Der Kanal von Korinth in Griechenland

Der Kanal von Korinth ist eine künstiche Wasserstraße an der engsten Stelle zwischen dem griechischen Festland und der griechischen Halbinsel Peloponnes.

GPS-Koordinaten: 37.9269,22.9946

Der Kanal von Korinth

Der Kanal ersparte der Schifffahrt seinerzeit (19. Jahrhundert) 400 km Umweg um die griechische Halbinsel Peloponnes. Als Sehenswürdigkeit ist der Kanal von Korinth nicht besonders schön, aber als Bauwerk ist er schon spektakulär. Schnurgerade wurde auf 6 km Länge eine 84 Meter tiefe Schneise in das Gestein geschlagen. Die Fahrrinne ist mit 24 m Breite allerdings nicht für Dickschiffe geeignet.

Heute hat der Kanal an Bedeutung verloren, weil sich der Zeitgewinn mit der motorisierten Schifffahrt reduzierte. Der Kanal wird aber dennoch von mehreren tausend Schiffen jährlich befahren. Somit ist er heute eher Touristen-Attraktion als Schifffahrtsweg.

Unsere Radreise

Wir haben den Kanal auf unserer Radreise durch Griechenland in 2015 überquert. Unser Reisebericht über Griechenland enthält noch viele andere Tipps zu den Sehenswürdigkeiten des Landes.

Unser Reiseinfos über Griechenland

Unsere Reisefotos  über Griechenland

Kommentare sind geschlossen.