Über uns

Herzlich willkommen auf unserer Website. Unser großes Thema sind Radreisen und andere Outdoor-Abenteuer. Wir lieben den Aufenthalt in wilder, unberührter Natur, die Auseinandersetzung mit den Naturgewalten, das Entdecken und Erleben grandioser Landschaften und das Eintauchen in fremde Kulturen.

Dabei ist uns auf der Straße das Fahrrad das liebste Transportmittel. Die Natur sehen, hören, riechen, fühlen, … anhalten und staunen, wo immer wir es wollen, … uns fortzubewegen alleine aus der Kraft in unseren Beinen, …all das ist (auf der Straße) nur mit dem Fahrrad möglich.

Seit 20 Jahren sind Radreisen daher für uns die schönste Art, ein fremdes Land und seine Kultur kennen zu lernen. Mit keinem anderen Transportmittel ist es so einfach, mit den Einheimischen in Kontakt zu treten, ihre Kultur kennenzulernen, mitgenommen zu werden in ihren Alltag und ihre Sicht der Dinge. Das ist oft spannender als grandiose Landschaft oder berühmte Sehenswürdigkeiten.

In diesen 20 Jahren ist auch ein großer Traum gereift: eine Radreise um die Welt, auf der wir all die Länder auf unsere Reiseroute integrieren konnten, für die uns ein dreiwöchiger Jahresurlaub immer zu kurz und die Reisekosten zu hoch erschienen.

2015 war es dann soweit: wir haben mit unseren Jobs ausgesetzt und sind mit den Fahrrädern auf eine ganz große Entdeckungsreise gestartet: Europa – Asien – Australien – Neuseeland – Südamerika – … Zur Zeit befinden wir uns immer noch auf dieser Reise.

Auf dieser Website schreiben wir über die Erlebnisse auf dieser großen Reise und lassen die Welt teilhaben an unseren abenteuerlichen und manchmal unglaublichen Geschichten.

Natürlich berichten wir hier auch über all die Radreisen aus den vergangenen Jahren und weitere Outdoor-Abenteuer:

Wo wir mit dem Fahrrad an natürliche Grenzen stoßen, steigen wir um auf den Wanderrucksack, das Kanu oder die Schier. So gehören mehrtägige Bergwanderungen, Klettersteige und Boulderwände ebenso zu unseren Favoriten wie auch Kanuwanderungen, Wildwassertrips und der Ski-Langlauf.

Diese Verbundenheit mit der Natur und die Auseinandersetzung mit dessen Urgewalt leben wir auch bei der Wahl unserer Nachtlager. So gehören Zelt, Schlafsack und Spirituskocher zu unserem unverzichtbaren Equipment auf den meisten Unternehmungen. Das garantiert ein hohes Erlebnis- und Abenteuer-Potenzial: Sturm, Regen, extreme Temperaturen, neugierige, gefährliche oder lästige Tiere, das Bewusstsein, in Windeseile ein Nachtlager auf- oder abbauen zu können, …all das ist in der abgeschirmten Welt eines wohltemperierten, schallgedämmten Hotelzimmers nicht zu erleben.

Gleiches gilt für unsere Reise-Organisation. Weit ab von bequemen Pauschalreisen und Standardtrips gestalten und organisieren wir alle unsere Reisen und Abenteuer selber, bevorzugen die unbekannten Regionen abseits der „ausgetretenen Touristenpfade“, suchen das authentische Erlebnis und nicht das inszenierte „Programm“.

Die Qualität und Dichte unserer Erlebnisse und die vielen Überraschungen gaben uns bislang stets die Bestätigung, dass sich der Aufwand für Vorbereitung und Planung gelohnt hat.

Bei all unseren Unternehmungen sammeln wir gleichzeitig auch viel Erfahung im Umgang mit unserer Ausrüstung und erweiteren deren Funktionalität aus der Not heraus manchmal mit sehr viel Kreativität. Auch darüber schreiben wir in diesem Blog, geben Tipps und Anregungen, stellen Produkte vor, die uns begeistern, schreiben aber auch über unsere Enttäuschungen, unseren Frust, über misslungene Experimente und die Grenzen, an die wir stoßen.

Ach ja: und dann sind da noch die vielen kleinen Dinge aus unserer großen Welt, die uns beeindruckt haben: Früchte, die wir noch nie gesehen hatten bisher, Natur-Phänomene und deren Entstehung, besondere Bräuche und Traditionen, unglaubliche Pflanzen oder Tiere und vieles mehr. Auch dieses „Staunen“ teilen wir mit unseren Lesern.

Im „normalen“ Leben daheim sind/waren wir:

  • Annett   (Zahntechnikerin, Tagesmutter, Vorlesepatin)
  • Raimund   (Dipl.-Ing. Maschinenbau, Übungsleiter Kanusport)

Doch zur Zeit sind wir Entdecker, Nomaden, Freigeister und Blogger.

Wir freuen uns, wenn dir unser Blog gefällt, wenn es deinen Blick für die Dinge erweitert und wenn es deine Zweifel ausräumt, selber in ähnliche Abenteuer einzutauchen.

Kommentare sind geschlossen.