Sehenswürdigkeiten in Australien – Tipps für Urlaub und Reise

In diesem Artikel beschreiben wir die Sehenswürdigkeiten in Australien, die wir im Rahmen unserer Radreise um die Welt entdeckt und erlebt haben.

Dabei sind wir insgesamt 4 Monate auf diesem Kontinent per Reiserad unterwegs gewesen und haben sowohl die Südküste als auch die Ostküste kennengelernt.

 

* Dieser Beitrag enthält Werbelinks.

 

Die Besonderheiten von Australien

Ein besonderes Merkmal bei den Sehenswürdigkeiten in Australien ist die außergewöhnlich große Entfernung zwischen all den interessanten Orten. Da kommen schnell einige tausend km Strecke zusammen, wenn man ein geplantes Besichtigungsprogramm abfährt.

Australien ist eben ein ganzer Kontinent, in der Größe vergleichbar mit Europa. Politisch gliedert sich dieser Kontinent auch in sechs Bundesstaaten und Territorien, die den meisten allerdings nicht wirklich als eigenständige Länder im Bewusstsein sind:

  • Western Australia
  • Northern Territory
  • South Australia
  • Queensland
  • New South Wales
  • Victoria

Tatsächlich ist die politische Struktur des Staates Australien auch nicht ganz einfach zu erfassen. Es gibt Gliedstaaten, Territorien und Außengebiete sowie eine Repräsentanz aus dem Vereinigten Königreich. Hier hat der Kolonialismus seine Spuren hinterlassen.

Eine weitere Besonderheit in Australien ist die Artenvielfalt in Flora und Fauna. Verursacht durch die Abgeschiedenheit der australischen Kontinentalplatte von dem Rest der Welt über lange Zeiträume in der Entstehungsgeschichte der Erde entwickelte sich hier eine ganz besondere Tier- und Pflanzenwelt.

In keinem anderen Gebiet der Erde gibt es beispielsweise derart viele hoch giftige Tiere, nirgendwo sonst leben Beuteltiere und auch die Palette der Wildblumen ist einzigartig.

Das biologische Gleichgewicht ist allerdings sehr empfindlich und reagiert überproportional stark auf Einflüsse von außen. So haben schon viele eingeschleppte Tiere und Pflanzen zu massiven Problemen auf dem Inselkontinent geführt. Die tieferen Zusammenhänge hierzu haben wir näher beschrieben:

Das sensible Ökosystem in Australien

Die Sehenswürdigkeiten in Australien

Die meisten Menschen assoziieren mit Australien sicher lediglich Outback, Ayers Rock, Sydney, Kängurus, Koalas, den Bumerang und die Aborigines. Doch die Vielfältigkeit in Landschaft und Tierwelt garantiert viel Abwechslung und eine hohe Erlebnisdichte.

So findest du in Australien mehrere Klimazonen vor und kannst für deine Reise zwischen tropischen und gemäßigten Zonen wählen. Es gibt Wüsten, Steppen, tropischen Dschungel, Mangrovenwälder, zerklüftete Felsenküste, ausgedehnte Sandstrände und vieles mehr.

Auch die Fauna ist alles andere als eintönig: Neben den vielen Kängurus und den wenigen Koalas entdeckst du Papageien und Wellensittiche in allen Farben und Größen, Flughunde, Pelikane, eine Vielzahl anderer Beuteltiere und eine Menge Tierarten, von deren Existenz du noch nie etwas erfahren hattest.

Lesetipp: Die Flughunde in Australien

Zu den am meisten bereisten Regionen in Australien zählen die Ostküste und die Südküste. An genau diesen Küsten haben wir uns genauer umgesehen und viele sehenswerte Dinge entdeckt, die wir im Folgenden näher beschreiben.

Auf die Beschreibung der allseits bekannten Orte (Sydney, Adelaide, Brisbane und andere) haben wir in diesem Artikel allerdings verzichtet. Unser Schwerpunkt liegt mehr auf den nicht so stark touristisch überlaufenen Orten, den Geheimtipps.

Die folgende Auflistung enthält stellenweise Links zu Artikeln, in denen wir die betreffenden Orte sehr detailliert beschrieben haben. Dort findest du viele weitere Infos und Fotos zu den erwähnten Sehenswürdigkeiten.

Die Great Ocean Road

Die Great Ocean Road hat eine Länge von 240 km und erstreckt sich an der Südküste Australiens von Warrnambool bis Torquay als eine der schönsten Küstenstraßen weltweit. Spektakuläre Steilküste, traumhafte Sandstrände und einige Highlights wie die Boat Bay, die Bay of Matryrs und die „Zwölf Apostel“ machen die Befahrung dieser Küstenstraße zu einem Erlebnis.

Ihre Entstehungsgeschichte ist abenteuerlich, weil sie auf einigen Teilstücken durch sehr schwieriges Gelände führt. Da kam die zeitgenössische Bautechnik schnell an ihre Grenzen. Heute ist die Great Ocean Road einerseits Verkehrsweg und andererseits Ferienstraße für Touristen.

Die Great Ocean Road in Australien

Der Torndirrup Nationalpark

Es gibt eine unglaublich große Anzahl Nationalparks in Australien. Da fällt es schwer, ausgesprochene Empfehlungen zu äußern. Auf jeden Fall beschränken wir uns in diesem Artikel aber auf Parks entlang der Küsten. Ein Beispiel: der Torndirrup Nationalpark:

Direkt bei der Stadt Albany an der Südküste befindet sich der Torndirrup Nationalpark. Die Highlights in diesem Park sind die  „Natural Bridge“ und „The Gap“, zwei besondere Fels-Formationen in der zerklüfteten Granit-Felsenküste. Aber auch das nähere Umfeld dieser beiden Naturschönheiten ist lohnenswert und läd zu ausgedehnten Wanderungen ein.

GPS-Koordinaten: -35.1180,117.8934

Die Stadt Mount Gambier

Die Stadt Mount Gambier im australischen Staat South Australia steht auf einem besonderen Fleckchen Erde. Hier haben Vulkanismus und verkarsteter Kalkstein ihre Spuren hinterlassen. So gibt es einige Sink Holes und Höhlen sowie 2 Vulkan-Seen zu besichtigen. Einer der beiden Seen verändert jährlich für bestimmte Zeit seine Färbung. Sehr spektakulär.

GPS-Koordinaten: -37.8263,140.7806

Mount Gambier in Australien

Die Stadt Urunga

Die Stadt Urunga liegt an der Ostküste im Staat New South Wales südlich von Coffs Harbour. Ihre geografische Lage und die damit verbundene Pflanzen- und Tierwelt macht sie zu etwas Besonderem: eine Lagune, begehbar über lange Holzstege, die Mangroven, der tropische Flair. Aber das ist nicht alles. Im verlinkten Artikel haben wir weitere Highlights in Urunga und Umgebung beschrieben.

GPS-Koordinaten: -30.4975,153.0236

Urunga in Australien

Seal Rocks

Seal Rocks an der Ostküste, 275 km nördlich von Sydney, ist eine Felsformation und gleichzeitig der Name eines Dorfes. Es ist ein außergewöhnlich schönes Fleckchen Erde, ausnahmsweise ohne großen Touristenrummel. Dadurch sticht dieser Ort heraus. Die Anwohner haben den großen Rummel hier erfolgreich unterbunden. Leuchtturm, Strände, traumhafte Botanik und viel Ruhe.

GPS-Koordinaten: -32.4362,152.5299

Seal Rocks in Australien

Die Stadt Newcastle

Die Stadt Newcastle liegt an der Ostküste, ca. 160 km nördlich von Sydney. Hier findet man einige Highlights: die Uferpromenade am Hunter River, Nobbys Lighthouse, der ANZAC  Memorial Walk  (zum Gedenken an die dramatischen Verluste im 1. Weltkrieg in Gallipoli in der Türkei), Fort Scratchley auf dem Flagstaff Hill und den außergewöhnlichen Rockpool, ein in den Fels gemeißelter Swimmingpool.

GPS-Koordinaten: -32.9284,151.7809

Die Stadt Newcastle in Australien

Die Botanik in Australien

Zu den Sehenswürdigkeiten in Australien zählt wie oben schon erwähnt sicher auch die Botanik. Baumgiganten mit Blattwurzeln und 60 m Höhe oder mehr, Wälder aus kerzengeraden Karritrees, die feuerbeständigen 500 Jahre alten Grastrees, Riesenfarn, Mangroven, die exotischen Wildblumen, usw. Auch diese Botanik ist eine Reise nach Australien wert.

Der Grasbaum in Australien

Der Karribaum in Australien

Die Tierwelt in Australien

Du wirst überrascht sein, wie viele verschiedene Beuteltiere es in Australien gibt. Und du wirst lernen, was ein Wallaby von einem Känguru unterscheidet. Aber ebenso faszinierend sind die vielen verschiedenen Papageienarten und Flugtiere, die in freier Wildbahn tagtäglich deine Wege kreuzen. Hüte dich als Radfahrer vor den Macpies. Sie greifen gerne von hinten an und schlagen im Flug auf Kopf oder Helm ein.

So interessant diese Tierwelt auch ist, so gefährlich ist sie aber manchmal auch: Im Wasser lauern Haie, giftige Quallen und die Portugiesische Galeere, an Land musst du mit Giftschlangen, Skorpionen und giftigen Spinnen rechnen.

Verhältst du dich hier leichtsinnig, bist du schnell tot. Mit der nötigen Achtsamkeit und den Tipps der Einheimischen ist die Gefahr für Leib und Leben aber stets kontrollierbar.

 

Reiseführer „Australien“ bei Amazon (Werbung*).

Straßenatlas Australien bei Amazon (Werbung*).

 

Lesetipps:

Reiseimpfungen – Ein Leitfaden

Gesundheitsschutz auf Reisen – Leitfaden

Das könnte dich ebenfalls interessieren

 

Dieser Beitrag „Sehenswürdigkeiten in Australien“ enthält sehr viel wertvolle Information. Du erhältst diese Infos kostenlos. Wenn dir der Beitrag gefallen hat, freuen wir uns. Als kleines Dankeschön könntest du

  • den Artikel über unsere Social Media Kanäle teilen
  • weiterhin auf unserem Blog stöbern oder
  • unseren Newsletter abonnieren.

Nichts mehr verpassen:  Newsletter abonnieren

Kommentare sind geschlossen.