Der Karribaum in Australien

Der Karribaum gehört zu den Eukalyptus Gewächsen und wächst ausschließlich im Südwesten Australiens. Er erreicht Höhen bis 60 Meter, in Einzelfällen auch mehr.

Wir haben ihn im Rahmen unserer Radreise durch Australien erlebt und waren schwer beeindruckt.

Unsere Beschreibung über einen besonderen Baum:

* Dieser Beitrag enthält Werbelinks.

 

Das Besondere am Karribaum

Das Besondere am Karribaum ist sein Erscheinungsbild. Er hat einen glatten und sehr gerade wachsenden Stamm und bis auf die oberste Baumkrone so gut wie keine seitlichen Verästelungen.

Dadurch wirkt ein ganzer Wald von Karribäumen sehr außergewöhnlich: Die mächtigen Stämme stehen wie Marmor-Säulen dicht an dicht in der Landschaft. Und das gesamte Blattwerk wirkt wie eine dicke Decke, getragen auf diesen Säulen.

Unser Video auf YouTube:

Der Karribaum im Valley of the Giants:    Clip

Besondere Exemplare

Bei der Kleinstadt Pemberton in Western Australia existieren drei Baumriesen, an denen man empor klettern kann:

  • der Gloucester Tree mit 53 m Höhe (im Gloucester National Park, GPS-Koordinaten: 34.44748,116.05691)
  • der Bicentennial Tree mit 65 m Höhe (im Warren National Park, GPS-Koordinaten: 34.49528,115.97505)
  • der Diamond Tree mit 51 m Höhe (ca. 10 km südlich von Manjimup, gleich am South Western Highway, GPS-Koordinaten: 34.32021,116.12072).

Deren Baumstämme wurden durch eingelassene Stahlstangen zu Wendeltreppen, auf denen man bis zur Baumkrone klettern und eine traumhafte Aussicht genießen kann.

Sie wurden bis 1973 als Beobachtungsposten für die frühzeitige Entdeckung von Waldbränden genutzt. Heute sind sie eine Touristen-Attraktion, die man am besten außerhalb der Rush Hour besteigt. Denn es gibt nur einen Weg hinauf und hinunter, da entsteht bei größerem Betrieb schnell eine Warteschlange oder auf halber Strecke ein Stau in beiden Richtungen.

Lesetipp: Brandschutz in Australien – eine Herausforderung

Valley of the Giants

In Western Australia, 100 km westlich von Albany, zwischen den Städten Walpole und Denmark, befindet sich das Valley of the Giants im Walpole-Nornalup Nationalpark. Es ist ein großer Wald, der nahezu ausschließlich aus diesen Karribäumen besteht.

Um diesen Wald in vollen Zügen zu genießen, verlässt du am besten den South Coast Highway und fährst auf der Valley of the Giants Road durch diesen Wald.

GPS-Koordinaten: 45.00362,-86.14761

Tree Top Walk

Inmitten des Valley of the Giants gibt es einen „Tree Top Walk“, einen Baumkronenweg (auch Canopy Walk). In 40 Metern Höhe führt hier ein Hochweg auf 600 Metern Länge durch die Baumwipfel und gibt einen atemberaubenden Blick frei.

GPS-Koordinaten: 34.97777,116.89344

 

Straßenkarte von Western Australia bei Amazon (Werbung*)

Reiseführer „Australien“ bei Amazon (Werbung*)

Sprachführer „Australischer Slang“ bei Amazon (Werbung*)

Straßenatlas Australien bei Amazon (Werbung*)

 

 

Lesetipps zu Australien:

Die Flughunde in Australien

Der Grasbaum in Australien

Ameisen – klein aber mächtig

Das sensible Ökosystem in Australien

Die Great Ocean Road in Australien

Seal Rocks in Australien

Die Stadt Newcastle in Australien

Reiseinfos Australien

Tipps für Radreisen in Australien

 

 

Das könnte dich ebenfalls interessieren

 

Nichts mehr verpassen:  Newsletter abonnieren

Kommentare sind geschlossen.