Einstieg zum Langlauf: der schönste Ski Nordisch Wintersport

LanglaufSki-Langlauf ist ein wunderbarer Ausdauersport und für viele der schönste Wintersport überhaupt, doch der Einstieg zum Langlauf will gut organisiert sein.

Du benötigst Schnee, Loipe oder Skatingbahn, die passende Langlauf-Ausrüstung und eine Unterweisung zur Langlauf-Technik.

Wir zeigen einen Leitfaden auf, der dir den Einstieg zum Langlauf erleichtert.

* Dieser Beitrag enthält Werbelinks.

 

Die Vorzüge vom Ski-Langlauf

Einstieg zum LanglaufLanglauf zählt zu den gesündesten Sportarten. Die Kreislauf-Belastung lässt sich gut dosieren und es besteht kaum Verletzungsgefahr.

Abseits der überfüllten Pisten der Alpin-Sportler durch verschneite Landschaft zu gleiten, verspricht zudem den höchstmöglichen Erholungswert.

 

Der Laufstil beim Langlauf

Man unterscheidet beim Ski-Langlauf zwischen dem Klassischen Laufstil und dem Skating-Laufstil. Beim Klassischen Laufstil wird eine gespurte Loipe genutzt, beim Skating-Laufstil eine breite Skatingbahn. Für den Einsteiger ist sicher der Klassische Laufstil die bessere Option. Daher beschränken wir die weiteren Ausführungen auf den Klassischen Laufstil und die Nutzung einer Loipe.

Lesetipp: Laufstile im Ski-Langlauf

 

Ausrüstung für den Einstieg zum Langlauf

Wie bei anderen Sportarten ist es für den Einstieg zum Langlauf möglich, sich zunächst Ausrüstung zu leihen, um zu testen, ob man am Langlaufen längerfristig Freude hat. Oftmals wird die Leihgebühr auf einen Kauf dann angerechnet.

Langlauf-Ausrüstung: SNS-SystemAber es ist sehr wichtig, dass die geliehenen Skier und Stöcke zu Körpergewicht und Körpergröße passen. Ist das nicht der Fall, beeinträchtigt es den Fahrspaß ganz enorm und man entscheidet sich möglicherweise völlig unberechtigt gegen diesen Sport:

Ist man zu schwer für einen Ski, bremst die Steigzone (Schuppenbereich), weil sie ständig in den Schnee greift. Ist man zu leicht, ist der Vortrieb erschwert, weil man die Steigzone nicht tief genug in den Schnee gedrückt bekommt beim Abstoß.

Bei den Stöcken ist es ähnlich: Sie müssen zur Körpergröße passen, sonst ist ein Abstoß nicht effektiv genug (bei zu kurzen Stöcken) oder zu anstrengend (bei zu langen Stöcken).

Ideal ist die Ausleihe in einem gut organisierten Wintersportgebiet. Denn dort hat man in den Sportgeschäften in der Regel ein ausreichend großes Sortiment an Größen und Varianten, um das Passende zu finden. Alternativ kannst du natürlich auch daheim im Sportgeschäft oder sogar aus zweiter Hand Ausrüstung kaufen. Dann solltest du ganz genau wissen, worauf zu achten ist.

Im Detail haben wir die Langlauf-Ausrüstung hier beschrieben:

Langlauf-Ausrüstung

Funktionsunterwäsche für Damen bei Schöffel (Werbung*)

Funktionsunterwäsche für Herren bei Schöffel (Werbung*)

 

Wo kannst du Langlauf betreiben?

Laufstile beim LanglaufNeben den Alpen gibt es viele Mittelgebirge, die bei ausreichender Schneehöhe Langlauf-Loipen anbieten. Und du findest im Internet leicht Übersichtskarten und Beschreibungen zu den Loipen für all diese Skigebiete.

Bei ausreichender Schneehöhe gibt es vielleicht sogar in unmittelbarer Nähe zu deinem Wohnort irgendwo auf einem höheren Hügel eine mehr oder weniger professionell gespurte Loipe. In manchen Städten werden zum Beispiel auch Bahntrassen-Radwege vorübergehend für eine Loipe zweckentfremdet.

Recherchiere nach solchen Gelegenheiten und sei vorbereitet, bis der erste Schnee fällt. Das erspart dir dann sogar weite Anfahrten in die entfernt liegenden Wintersportgebiete.

Anspruch der Loipen

Im Schwierigkeitsgrad sind die Loipen unterschiedlich. Sie werden daher farblich unterschiedlich markiert, je nach Anspruch. Dabei folgt die Kennzeichnung in Deutschland den Normen DIN 32912 / 32914:

  • blau: leicht
  • rot: mittelschwer
  • schwarz: anspruchsvoll

Für den Einstieg zum Langlauf solltest du zunächst die einfachen blau markierten Loipen wählen. Informiere dich auch über mögliche Gebühren für die Benutzung der Loipen.

Alternativ kann man auch im eigenen Wohngebiet auf einer größeren freien Fläche bei ausreichender Schneehöhe eine eigene Loipe ziehen. Qualitativ steht diese Loipe natürlich weit hinter einer maschinell präparierten Loipe zurück und die Nutzung erfordert schon eine gewisse Routine im Lauf-Stil, aber es erspart dir die aufwändige Anreise in ein weiter entferntes Mittelgebirge, wenn du vielleicht gerade keinen Urlaub bekommst oder der Schnee nur für zwei Tage liegen bleibt.

Langlauf-Technik erlernen

Schaut man einem Langläufer zu, dann gewinnt man den Eindruck, dass es ein einfach zu erlernender Bewegungsablauf ist. Und tatsächlich bekommt man sehr schnell ein Gefühl für einen effektiven Körpereinsatz, wenn man ein gutes Koordinationsgefühl mitbringt. Doch wie bremst man? Wie verhält man sich in engen Kurven auf abschüssiger Strecke? Wie bewältigt man steilere Anstiege?

Hier ist dann doch das Risiko groß, sich direkt zu Beginn einen falschen oder ineffektiven Fahr-Stil anzueignen. Und gewöhnlich ist es später sehr schwer, sich einen falschen Bewegungsablauf wieder abzugewöhnen. Daher ist es ratsam, unter fachkundiger Anleitung den richtigen Fahr-Stil  zu erlernen.

Ein Skilehrer korrigiert fehlerhafte Bewegungen sehr frühzeitig und führt den Einsteiger effektiv zum richtigen Fahrstil. Natürlich kann auch ein routinierter Langläufer aus dem Freundeskreis diese Aufgabe übernehmen.

Alternativ helfen zum Einstieg sicher auch ein paar YouTube-Lehrvideos, doch hierbei läuft Unterricht nicht interaktiv ab. Du bekommst keine Rückmeldung und erfährst keine Korrektur. Achte in den Videos auf das Timing der einzelnen Bewegungselemente:

  • Wann startet und endet die Abdruckphase?
  • Wo genau werden die Langlaufstöcke in den Schnee gesetzt?
  • Wie erfolgt die zeitliche Abstimmung zwischen Bein- und Armarbeit?

Versuche, die Koordination zwischen Arm- und Beinarbeit zu verstehen und achte bei deinen ersten Praxis-Versuchen auf das passende Timing und auf Harmonie im gesamten Ablauf. Dann merkst du sehr genau, wo und wann etwas unrund abläuft.

 

 

Lesetipps:

Radfahren im Winter – Tipps

Winterkleidung für Radfahrer

Radfahren bei Regen – Tipps für Kleidung, Fahrrad, Sicherheit

Radfahren bei Erkältung – was geht?

Bauanleitung für deine Boulderwand

 

 

Das könnte dich ebenfalls interessieren

 

Nichts mehr verpassen:  Newsletter abonnieren

Kommentare sind geschlossen.