Gewässer fürs Kanuwandern

Was kommt als Gewässer fürs Kanuwandern in Frage? Welche Vor- und Nachteile haben die unterschiedlichen Gewässer-Arten? Hier findest Du Infos über die in Frage kommenden Gewässer fürs Kanufahren und deren Eignung.

Stehendes Gewässer: Seen, Kanäle

Seen eignen sich zunächst zum Erlernen des Paddelns. Im Falle einer Kenterung treibt man dann nicht mit einer Strömung davon. Des Weiteren sind Seen natürlich geeignete Paddel-Gewässer. Große Seen sind schnell monoton und beinhalten mehr Gefahren: starker Seitenwind beeinträchtigt die Manövrierfähigkeit; starke Wellenbildung ist möglich; im Falle einer Kenterung ist das rettende Ufer unter Umständen nicht erreichbar.  Künstliche Kanäle sind nicht wirklich interessante Paddelrevire und meistens auch durch Binnenschifffahrt genutzt. Natürliche Kanäle (wie zum Beispiel im Spreewald) sind dagegen hervorragend als Gewässer fürs Kanuwandern geeignet.  Beliebte Reviere: Mecklenburger Seenplatte, Masurische Seenplatte, Schweden, Spreewald.

Fließendes Gewässer: Flüsse

Flüsse bringen andere Gefahren mit sich. Da muss man sich schon gut informieren, ob der gewählte Fluss geeignet und die geplante Strecke ungefährlich und ohne Hindernisse ist. Denn triffst Du während Deiner Kanuwanderung auf ein unüberwindbares Hindernis im Fluss, hast Du ein großes Problem. Andererseits bieten Flüsse mehr Abwechslung im Landschaftserlebnis und die Strömung unterstützt die Fortbewegung.  Beliebte Flüsse: Lahn, Ardeche, Allier, Dordogne, Tarn, Loire.

Das offene Meer

Auch das Meer birgt wieder Gefahren: Brandung, Strömungen, Gezeiten, Salzwasser, ablandiger Wind. Auch hier sollte man sich auskennen, bevor man aufs Wasser geht.

Fazit

Will man sich auf anspruchsvollen Gewässern bewegen, dann sollte man gut informiert und vorbereitet sein im Hinblick auf Paddeltechnik, Ausrüstung und Gefahrenvermeidung. Im Zweifel organisiert man sich eine Begleitung durch sachkundige Kanuten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.