Android-Apps für Reisen

Nein, dieser Artikel informiert Dich nicht pauschal über „die 10 besten Android-Apps“. Vielmehr ist es eine Zusammenstellung unserer bisherigen Such-Erfolge zu Android-Apps, die wir vor allem für Reisen als sehr nützlich bewertet haben. Welche Android-Apps haben wir favorisiert?

Wir nutzen auf unseren Radreisen ein Android-Smartphone als Verbindung zur heimischen Bürokratie und für den Kontakt zu Familie und Freunden. Fotos bearbeiten und teilen, Website pflegen, twittern, navigieren, Route tracken, Fremdsprachen übersetzen, Dokumente unterschreiben, … all das gehört zu unserem Nutzungsumfang. Die Anzahl der installierten Apps halten wir aber aufs Nötigste beschränkt. Dabei war die Suche nach den passenden Android-Apps aus dem schier unüberschaubar großen Angebot oftmals sehr zeitaufwändig und mühsam. Manche Android-Apps kommen mit sehr aggressiver Werbung daher, andere haben Schwächen in Bedienerführung, Menü oder Laufstabilität. Um gleichgesinnten Smartphone-Nutzern diese Sucherei zu ersparen, stellen wir hier einige aus unserer Sicht sehr brauchbare, kostenlose Android-Apps vor:

  • Astro File Manager: Datei- und Taskmanager mit Filterfunktionen beim Suchen von Dateien und Backup-Funktionen, etwas langsam, aber gut
  • Dict.cc: Wörterbuch für die verschiedensten Sprachen, Wortschatz online downloaden und offline nutzen (kostet aber viel Speicherplatz je nach Download-Umfang)
  • Image Shrink Lite: einfache, schlanke App zum Verkleinern von Fotos. Entfernt auf Wunsch die EXIF-Daten und leitet weiter zur Funktion „Teilen“. Erlaubt jedoch nicht das Verkleinern vieler Bilder im Batch. Daher sind wir umgestiegen auf die folgende App
  • Bild verkleinern: erlaubt das Verkleinern von bis zu 50 Fotos in einem Batch.
  • Opera Mini: idealer Browser für teure Verbindungen, reduziert den Datenverbrauch, leider etwas langsam
  • Pixlr: Umfangreiche Bildbearbeitung, enthält auch eine Textfunktion (für z.B. Wasserzeichen), intuitive Bedienung
  • Significant: App zum Unterschreiben auf PDF-Dokumenten, vereinfacht den Schreibkram, wenn man auf Reisen ist.
  • Taschenlampe: Macht aus dem integrierten Blitzlicht eine Taschenlampe, praktisch für den Notfall
  • Telegram: Instant Messaging-App, ermöglicht schnelle und einfache Kommunikation
  • TunnelBear VPN: Aufbau einer verschlüsselten Verbindung bei Nutzung von offenem WLAN, in der Freeware-Version ist das Download-Volumen begrenzt auf 0,5 GB monatlich, was uns völlig ausreicht. Problemlos erweiterbar um 1,0 GB monatlich durch einmalige Versendung eines Tweets mit TunnelBear-Werbung.
  • Tweetcaster: sehr nützliche App für die Verwendung von Twitter, Listenfunktion, einfache Bedienung, Tweets können vorab geschrieben und gespeichert werden.
  • Google Übersetzer: fremdsprachlicher Text wird über Kamera, Mikrofon oder Schrifteingabe erfasst und in die gewünschte Sprache übersetzt. Online-Verbindung erforderlich. Die Erfassung per Kamera ist besonders nützlich. Man scannt einen Text per Handy-Kamera und erhält in Echtzeit auf dem Display die Übersetzung.
  • Viewranger GPS: Navigations-App, Online Kartenmaterial aus Open Street Map downloaden und dann offline als Karte in Verbindung mit GPS zur Navigation nutzen, Tracking-Funktionen nur für Kurztrips geeignet.
  • LD-Log free: Tracking-App fuer Langstrecken und Langzeit-Reisen. Grosser Umfang an Einstell-Moeglichkeiten. Verbraucht nur wenig Akku und laesst sich bezueglich Tracking-Intervall perfekt an die Streckenlaenge anpassen.
  • WarmShowers: das private Übernachtungs-Netzwerk-Pendant zu Couchsurfing speziell für Reiseradler
  • Couchsurfing: das private Übernachtungs-Netzwerk fuer Reisende. Aber Achtung: immer wieder entpuppen sich Mitglieder dann als kommerzielle Guesthouse-Betreiber.
  • WPS Office: Erstellung und Bearbeitung von Office-Dokumenten in allen gängigen Formaten: doc, xls, pdf, txt, ppt und andere.

Wenn wir weitere, interessante Android-Apps finden, werden wir die Liste ergänzen. Vielleicht waren die Erwähnungen ja nützlich für Dich. Wenn ja, freuen wir uns.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.