Die Stadt Shiraz im Iran

Die Stadt Shiraz

Shiraz ist eine Millionenstadt im Süden des Iran mit 4000 Jahren Historie. Sie zählt zu den wichtigsten Städten im Iran und beherbergt unglaublich viele sehenswerte Gebäude, Moscheen und Plätze. Die Besichtigung der Stadt lässt sich gut kombinieren mit dem Besuch der Städte Kashan und Esfahan.

Besichtigungen in Shiraz

Hier die Aufzählung der wichtigsten Objekte: Vakil Bazar und Vakil Mosque, der Gebäude-Komplex des Shah-Cheragh, wo sich der Schrein des Bruders von Imam Reza befindet, die Nasir-al-Mulk Mosque, „Zinat al Molk Manison“ (dieses Gebäude beherbergt ein Wachsfiguren-Kabinett und zeigt große Persönlichkeiten des Iran zurück bis in die Antike), Hafez Tomb (das Mausoleum des großen Poeten Hafez).

In vielen Städten des Iran gibt es eine Fülle an prachtvollen Bauten. Doch die schmuckvolle Gestaltung der religiösen Stätten hier in Shiraz stellt vieles davon in den Schatten. Unglaublich aufwändig verzierte Gewölbe und Spiegel-Mosaik in einer Fülle, die man nicht in Worten beschreiben kann. Man muss das gesehen und erlebt haben, sonst glaubt man es nicht.

Die Ruinen von Persepolis

In 40 km Entfernung von Shiraz befinden sich die Ruinen der ehemaligen Hauptstadt des Persischen Reichs: Persepolis. Auch sehr sehenswert.

Steinmetz in Persepolis:   Clip

Unsere Radreise

Diese Stadt bietet Programm für mehrere Tage. Wir haben diese Stadt auf unserer Radreise durch den Iran in 2016 besichtigt. Und unser Reisebericht über den Iran enthält noch viele andere Tipps zu den Sehenswürdigkeiten des Landes.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.